Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1004/74769.html    Veröffentlicht: 28.04.2010 08:41    Kurz-URL: https://glm.io/74769

Google kauft Labpixies

Israelische Entwickler sollen iGoogle verbessern

Mit Labpixies übernimmt Google einen Entwickler vernetzter Widgets. Die Unternehmen haben bereits zuvor eng zusammengearbeitet.

Der israelische Softwareentwickler Labpixies gehörte zu den ersten Anbietern von Widgets für Googles 2005 gestarteten Dienst iGoogle. Später folgten in enger Kooperation mit Google weitere Opensocial-Gadgets, wie Google die Widgets für seine Plattform nennt.

Durch die Übernahme von Labpixies will sich Google in diesem Bereich weiter verstärken. Die Labpixies-Entwickler sollen künftig in Googles Büro in Tel Aviv arbeiten und sich um iGoogle in den Märkten Europa, Naher Osten und Afrika kümmern. Dazu sollen neue Webapplikationen ebenso zählen wie die Verbesserung der Plattform im Allgemeinen.  (ji)


Verwandte Artikel:
Google erlaubt webbasierten Dateitausch   
(30.03.2010, https://glm.io/74167 )
Google: Übernahme von Teilen der HTC-Smartphone-Sparte abgeschlossen   
(30.01.2018, https://glm.io/132473 )
Milliarden-Deal: Google kauft Teile der HTC-Smartphone-Sparte   
(21.09.2017, https://glm.io/130172 )
Alphabet: Chef von Google Fiber gibt nach nur fünf Monaten auf   
(18.07.2017, https://glm.io/128976 )
Wearables: Google kauft Smartwatch-Startup Cronologics   
(14.12.2016, https://glm.io/125059 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/