Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1004/74676.html    Veröffentlicht: 22.04.2010 13:41    Kurz-URL: https://glm.io/74676

Opera Mobile als Emulator für den Desktop

Opera Widgets Mobile Emulator integriert

Opera hat einen Emulator für Opera Mobile veröffentlicht, um den mobilen Browser auf dem Desktop verwenden zu können. Damit sollen sich Webseiten bequemer an Opera Mobile anpassen lassen, weil nicht zwingend ein entsprechendes Smartphone benötigt wird.

Der Emulator basiert auf der Codebasis von Opera Mobile 10, den es für Windows Mobile und Symbian gibt. Zudem enthält der Emulator den Opera Widgets Mobile Emulator, um auch Widgets testen zu können.

Der Opera Mobile Emulator steht für Windows, Linux und Mac OS X kostenlos unter www.opera.com/developer/tools als Download zur Verfügung.

Von Opera Mini 5 gibt es unter www.opera.com/mobile/demo bereits länger einen Simulator, der als Java-Applet im Browser läuft.  (ip)


Verwandte Artikel:
Opera Mini 5 und Opera Mobile 10 sind fertig   
(16.03.2010, https://glm.io/73841 )
Skyfire 1.5 für Symbian S60 3rd Edition ist fertig   
(21.01.2010, https://glm.io/72569 )
Opera 45: Browser vereinfacht Zugriff auf Whatsapp, Telegram und Co.   
(10.05.2017, https://glm.io/127741 )
Google: Chrome wird künftig mit Clang statt Visual C++ entwickelt   
(06.03.2018, https://glm.io/133171 )
Song Maker: Google präsentiert einfach zu bedienende Musiksoftware   
(02.03.2018, https://glm.io/133106 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/