Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1004/74419.html    Veröffentlicht: 12.04.2010 18:23    Kurz-URL: https://glm.io/74419

Google arbeitet angeblich an einem iPad-Konkurrenten

US-Berichte über Experimente mit Verlagen

Nachdem Google Apple mit Android bereits bei Mobiltelefonen Konkurrenz macht, soll das mobile Betriebssystem bald auch auf neuartigen Tablets laufen. Aus den USA gibt es erste Berichte, dass dafür - ganz wie beim iPad - schon zum Marktstart Inhalte von Verlagen vorbereitet werden.

Die Stimmung zwischen Google und Apple ist schon länger nicht mehr freundlich, und mit der mobilen Werbeplattform iAds hat Apple seinen einstigen Verbündeten nun in einem zentralen Bereich seines Geschäftsmodells angegriffen. Einem Bericht der New York Times zufolge will Google aber bald mit einem eigenen Tablet kontern, welches dem iPad Konkurrenz machen soll.

Demnach hat Googles CEO Eric Schmidt kürzlich auf einer Party Freunden von dem Gerät erzählt. Andere Quellen des Konzerns, die nicht namentlich genannt werden wollten, sollen zudem an den für einen Erfolg nötigen Inhalten arbeiten. Dabei würden, so die New York Times, derzeit unter Geheimhaltung Experimente mit Zeitungen und Zeitschriften laufen.

Das neue Gerät soll unter Googles mobilem OS Android laufen. Wann und zu welchem Preis es auf den Markt kommen soll, weiß aber auch die New York Times noch nicht.  (nie)


Verwandte Artikel:
Terminverwaltung: Googles Kalender-App fürs iPad erweitert   
(30.03.2017, https://glm.io/127024 )
Notebook und Tablets: Huawei stellt neues Matebook und Mediapads vor   
(25.02.2018, https://glm.io/132970 )
Cloud Computing: AWS und Google hosten die iCloud, bestätigt Apple   
(26.02.2018, https://glm.io/133003 )
Tensorflow: Das US-Militär nutzt KI-Systeme von Google   
(07.03.2018, https://glm.io/133194 )
Bamboo Tip: Auch auf Tablets ohne Digitizer mit Wacoms Stift zeichnen   
(24.01.2018, https://glm.io/132354 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/