Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1004/74412.html    Veröffentlicht: 12.04.2010 14:42    Kurz-URL: https://glm.io/74412

Wimax soll schneller werden

Erweiterungen für Wimax 1 noch 2010, Wimax 2 ab Ende 2011

Das Wimax-Forum will seine Funktechnik schneller machen und hat dazu Pläne für eine Erweiterung von Wimax und die Einführung von Wimax 2 vorgelegt.

In einem ersten Schritt plant das Wimax-Forum eine Erweiterung des bestehenden Wimax-Standards, was die Leistung der Funktechnik um bis zu 50 Prozent steigern soll. Entsprechende Geräte sollen Ende 2010 auf den Markt kommen und kompatibel zu aktuellen Wimax-Produkten nach dem IEEE-Standard 802.16e sein.

Zu diesen Erweiterungen zählen unter anderem der Einsatz zusätzlicher Mimo-Antennen (vier statt zwei), eine 64-QAM-Modulation für den Upstream sowie Downlink-Beamforming.

In der zweiten Jahreshälfte 2010 soll auch die Spezifikation von Wimax Release 2 (Wimax 2) abgeschlossen werden. Die neue Wimax-Generation soll auf dem Standard IEEE 802.16m basieren. Erste Produkte nach dem neuen Standard will das Wimax-Forum dann Ende 2011 zertifizieren.

Wimax 2 soll die Funkabdeckung und auch die Kapazität der Netze deutlich verbessern und sieht die Übertragung von bis zu 300 MBit/s über einen 20 MHz breiten Kanal bei verringerter Latenz vor. Für höhere Bandbreite sollen sich bis zu 100 MHz des Funkspektrums bündeln lassen. Zudem soll die Bandbreite durch den Einsatz zusätzlicher Mimo-Antennen skaliert werden können.  (ji)


Verwandte Artikel:
Cisco verkündet Wimax-Ausstieg   
(09.03.2010, https://glm.io/73701 )
Samsung zeigt schnelles, mobiles WiMAX   
(14.02.2007, https://glm.io/50539 )
Single RAN: Telefónica investiert in bessere LTE-Versorgung   
(26.02.2018, https://glm.io/133009 )
Motorola tritt WiMAX-Forum bei   
(22.06.2004, https://glm.io/31896 )
Virtual RAN: Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz   
(16.02.2018, https://glm.io/132829 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/