Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/9805/744.html    Veröffentlicht: 13.05.1998 13:29    Kurz-URL: https://glm.io/744

US- Gericht: Win98 darf ausgeliefert werden

Zumindest in Columbia darf Windows 98 ausgeliefrt werden. Die Richter des Berufungsgerichts haben entschieden, daß Windows 98 wie geplant mit der Integration des Internet Explorers ausgeliefert werden darf. Damit hoben die Richter eine einstweilige Verfügung gegen Microsoft auf, die Ende letzen Jahres im selben US-Bundesstaat wegen der Verbindung von Explorer und OS erlassen wurde. Diese Verfügung bezog sich nur auf Win95 und den IE4 - nicht auf Windows 98.
Aufatmen kann Microsoft jedoch nicht - erwägen doch noch 12 US- Bundesstaaten, ob sie Anti-Trust Verfahren gegen MS einleiten sollen. Auch das US-Justizministerium wird in den nächsten Tagen eine neuen Versuch unternehmen, MS kartellrechtliche Verfehlungen nachzuweisen.  (ad)


© 1997–2021 Golem.de, https://www.golem.de/