Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1004/74331.html    Veröffentlicht: 08.04.2010 09:27    Kurz-URL: https://glm.io/74331

Verbessertes UI für Firefox Mobile 1.1

Kommende Version primär mit Verbesserungen für Maemo

Firefox Mobile 1.1 soll vor allem mit einem verbesserten Userinterface für Maemo aufwarten. Wesentliche Teile der neuen Version sind bereits fertig, die Veröffentlichung einer Beta steht kurz bevor.

Firefox Mobile 1.1 ist in erster Linie auf Nokias Linux-Plattform Maemo und damit das N900 ausgelegt. Dennoch werden auch Android-Geräte von den Neuerungen profitieren, basiert diese Version doch auf demselben Frontend.

Dabei stehen vor allem Verbesserungen des Userinterface im Vordergrund. So wurde die Startsuite neu gestaltet, der Formularassistent verbessert und mit einer automatischen Vervollständigung versehen. Der Browser unterstützt nun auch die Ansicht im Porträtmodus, es gibt ein Kontextmenü mit der Möglichkeit, Inhalte in einem neuen Tab zu öffnen und Bilder zu speichern sowie eine Verwaltung für Site-Einstellungen. Die Lautstärketasten des N900 können zum Zoomen verwendet werden und PDFs lassen sich speichern.

Den aktuellen Stand der Entwicklung von Firefox Mobile 1.1 beschreibt Mark Finkle in einem Blogeintrag. Einen Ausblick auf die weiteren Planungen gibt es im Mozilla-Wiki.  (ji)


Verwandte Artikel:
Firefox Mobile 1.0 veröffentlicht   
(30.01.2010, https://glm.io/72764 )
Firefox für Android: Betaversion in diesem Jahr geplant   
(25.03.2010, https://glm.io/74080 )
Fennec 1.1 für Windows Mobile: Vierte Alpha erschienen   
(22.02.2010, https://glm.io/73289 )
Firefox für Windows Mobile wird eingestellt   
(23.03.2010, https://glm.io/74016 )
Firefox für Android macht Fortschritte   
(03.02.2010, https://glm.io/72844 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/