Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1004/74271.html    Veröffentlicht: 06.04.2010 10:28    Kurz-URL: https://glm.io/74271

Congstar-UMTS-Surfstick: Surfen für 2,49 Euro pro Tag

Prepaid-Internet-Stick kostet bis 30. Juni 40 Euro mit 10 Euro Startguthaben

Congstar hat einen UMTS-Stick vorgestellt, zu dem eine mobile Datenflatrate für 2,49 Euro pro Tag genutzt werden kann. Das Angebot erinnert stark an den Surfstick von Fonic mit Tagesflatrate, der im August 2008 vorgestellt wurde.

Der Congstar-Prepaid-Internet-Stick kostet regulär 60 Euro, bis zum 30. Juni 2010 gibt es den UMTS-Stick für 40 Euro. Im regulären Preis ist ein Guthaben von 5 Euro enthalten, so dass der Nutzer zwei Tage surfen kann, ohne dass weitere Kosten anfallen. Das Einführungsangebot umfasst hingegen ein Startguthaben von 10 Euro, so dass vier Tage lang kostenlos das Internet genutzt werden kann.

Die Tages-Datenflatrate gilt immer von 00:00 bis 24:00 Uhr, wird also nicht 24 Stunden ab Start berechnet. Wer sich also abends um 21:00 Uhr anmeldet, kann die Datenflatrate nur noch drei Stunden nutzen. Ohne entsprechendes Guthaben auf der Congstar-SIM-Karte lässt sich die Datenflatrate nicht verwenden. Ab einem Datenvolumen von 500 MByte pro Tag wird die Datenrate auf GPRS-Geschwindigkeit gedrosselt.

Der UMTS-Stick unterstützt GPRS und EDGE, aber kein HSDPA. Die SIM-Karte kann auch für Telefonate oder den Versand von Kurzmitteilungen eingesetzt werden. Jede Telefonminute oder SMS kostet einheitlich 9 Cent in alle deutschen Netze. Congstar nutzt das Mobilfunknetz von T-Mobile.

Der Tarif von Congstar ähnelt dem Surfstick mit Tagesflatrate von Fonic, der vor rund anderthalb Jahren vorgestellt wurde. Im März 2010 wurde der Datentarif von Fonic angepasst, so dass mobile Internetnutzer zu einer dynamischen Datenflatrate wechseln können. Sobald Fonics Datentagesflatrate mehr als zehn Mal im Monat gebucht wird, aktiviert sich die dynamische Datenflatrate für den Rest des Kalendermonats. Jenseits der 25 Euro fallen in diesem Monat keine weiteren Kosten für das mobile Internet an. Diese neue Tarifoption bietet Congstar nicht.

Der Congstar-Prepaid-Internet-Stick soll gegen 11:30 Uhr am heutigen 6. April 2010 auf Congstars Webseite verfügbar sein. Ab dem 10. April 2010 soll es den Surfstick auch im Real-Supermarkt geben.

Nachtrag vom 6. April 2010, 10:33 Uhr:

Auf dem UMTS-Stick läuft eine spezielle Software von Congstar, so dass sich keine anderen SIM-Karten mit dem Stick nutzen lassen.  (ip)


Verwandte Artikel:
MIDentity 3G - UMTS-Stick für sichere Verbindungen   
(01.03.2010, https://glm.io/73456 )
Klarmobil mit neuen mobilen Datentarifen   
(02.06.2009, https://glm.io/67504 )
Deutsche Telekom: Smartphone-Tarif mit echter Datenflatrate kostet 80 Euro   
(06.03.2018, https://glm.io/133165 )
Mobilfunktarif: Blau-Tarif wird günstiger und erhält mehr Datenvolumen   
(16.11.2017, https://glm.io/131172 )
Mobilfunk: Telefónica verschlechtert Blau-Prepaid-Tarife   
(07.06.2017, https://glm.io/128242 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/