Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1003/74061.html    Veröffentlicht: 24.03.2010 14:41    Kurz-URL: https://glm.io/74061

Firefox 3.6.2 korrigiert zahlreiche Sicherheitslücken

Weitere Details zur aktuellen Firefox-Version veröffentlicht

Nachdem Firefox 3.6.2 bereits erschienen ist, hat Mozilla nun weitere Details zu der neuen Version veröffentlicht. So beseitigt die aktuelle Version nicht nur das bekannte Sicherheitsloch, sondern schließt noch einen Haufen anderer Sicherheitslücken.

Die meisten mit Firefox 3.6.2 beseitigten Sicherheitslücken stecken nur in Firefox 3.6 und betreffen keine früheren Firefox-Versionen. Über diese Sicherheitslücken können Angreifer zum Teil beliebigen Programmcode ausführen und so ein fremdes System kontrollieren. Einige der Sicherheitslecks stecken zwar auch in älteren Versionen, wurden darin aber bereits beseitigt. Das gilt für Firefox 3.0.18 und 3.5.8 sowie für Seamonkey 2.0.3 und Thunderbird 3.0.2.

Nutzer älterer Firefox-Versionen sowie Seamonkey- und Thunderbird-Anwender brauchen also nicht zu reagieren, wenn ihre Software auf dem aktuellen Stand ist. Am 30. März 2010 ist die Veröffentlichung von Firefox 3.0.19 und 3.5.9 geplant und damit endet auch der Support für Firefox 3.0.x.  (ip)


Verwandte Artikel:
Firefox 3.6.2 ist früher da als geplant   
(23.03.2010, https://glm.io/74015 )
Firefox 3.6: Vorläufiger Patch gegen Sicherheitslücke   
(20.03.2010, https://glm.io/73979 )
PGP im Browser: Posteo warnt vor Mailvelope mit Firefox   
(04.05.2017, https://glm.io/127643 )
Sicherheitsupdates für Firefox und Seamonkey   
(19.02.2010, https://glm.io/73264 )
Juli 2018: Chrome bestraft Webseiten ohne HTTPS   
(09.02.2018, https://glm.io/132689 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/