Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1003/74038.html    Veröffentlicht: 24.03.2010 08:21    Kurz-URL: https://glm.io/74038

Das 24-Zoll-Display als Fotorahmen

Acer D241H mit WLAN und Netzwerkanschluss

Acer hat mit dem D241H ein 24 Zoll großes Display mit Full-HD-Auflösung und einem Seitenverhältnis von 16:9 vorgestellt, das mit einem eigenen WLAN-Zugang und Fast-Ethernet-Anschluss ausgerüstet ist und ohne Verbindung zum PC als großer digitaler Bilderrahmen eingesetzt werden kann.

Der D241H ist mit Funktionen wie einem streamfähigen Mediaplayer, Kalender, Memo, Wetteranzeige, Uhr und Fotoanzeige ausgestattet. Am Bildschirm lassen sich bis zu drei Anwendungen parallel einblenden - auf der linken Seite sind dafür zwei kleinere Bereiche vorgesehen. Dazu kommt ein bis zum rechten Rand reichendes großes Fenster. Auf diese Weise können zum Beispiel Videos betrachtet und gleichzeitig Feeds im Auge behalten oder E-Mails gelesen werden.

Filme und Fotos können per E-Mail hinzugefügt werden. Auch RSS-Streams werden empfangen. Die integrierte Fotofunktion kann Bilder von Onlinefotodiensten wie Picasa oder Flickr abrufen. Außerdem sind ein Kartenleser und ein USB-Anschluss vorhanden.

Ähnliche Funktionen wie der Acer bieten kleine Bilderrahmen seit längerem. Der Estarling Connected Touch Screen Frame besitzt zum Beispiel ein WLAN-Modul und eine eigene E-Mail-Adresse, an die neue Fotos geschickt werden können. Über die Fast-Ethernet-Buchse kann zudem per Kabel Kontakt mit dem Heimnetzwerk aufgenommen werden, ohne dass gefunkt werden muss. Auch zu Flickr und Co. kann das Gerät Kontakt aufnehmen. Unter anderem hat auch Kodak zwei Bilderrahmen mit WLAN und Flickr-Anbindung im Programm. Die Geräte warten mit 8 (Kodak Easyshare W820) und 10 Zoll (W1020) großen Bilddiagonalen auf. Beide Bilderrahmen besitzen allerdings keinen Displayanschluss.

Der Acer-Bilderrahmen wird mit einer Fernbedienung mit herausziehbarer Tastatur gesteuert. An einen PC angeschlossen, funktioniert der Acer D241H wie ein normales Display mit VGA- und HDMI-Anschluss und erreicht ein dynamisches Kontrastverhältnis von 80.000:1. Das statische Kontrastverhältnis gab Acer nicht an. Die Reaktionszeit für den Grauwechsel beziffert der Hersteller mit 2 Millisekunden und die Helligkeit mit 300 Candela pro Quadratmeter.

Der Acer D241H soll ab Ende April 2010 für rund 400 Euro in den Handel kommen.  (ad)


Verwandte Artikel:
Displays: Nvidia zeigt G-Sync HDR und ULMB bei 240 Hz   
(10.01.2017, https://glm.io/125486 )
Digitaler Bilderrahmen mit Mobilfunkanbindung   
(12.01.2010, https://glm.io/72335 )
Digitaler Bilderrahmen erzeugt Gemälde   
(08.01.2010, https://glm.io/72269 )
Acer S243HL - Display soll Kontrast von 8.000.000:1 bieten   
(18.11.2009, https://glm.io/71282 )
Display mit eingebautem Scanner   
(10.11.2009, https://glm.io/71068 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/