Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1003/73637.html    Veröffentlicht: 05.03.2010 11:49    Kurz-URL: https://glm.io/73637

Windows 7 wurde bisher 90 Millionen Mal verkauft

Microsoft erwartet 300 Millionen verkaufte Windows-7-Lizenzen in diesem Jahr

Microsoft hat erstmals Verkaufszahlen von Windows 7 genannt. Seit dem Marktstart konnte Microsoft vom Nachfolger von Windows Vista 90 Millionen Lizenzen absetzen.

Die Windows-7-Verkaufszahlen durfte Peter Klein, Finanzchef von Microsoft, auf der Morgan-Stanley-Technology-Konferenz mitteilen, wie Microsofts Windows-7-Blog vermeldet. Bis jetzt wurden demnach 90 Millionen Lizenzen von Windows 7 verkauft.

Kevin Turner, der Chief Operating Officer bei Microsoft, geht davon aus, dass im Gesamtjahr 2010 mehr als 300 Millionen Lizenzen von Windows 7 verkauft werden, berichtet der Microsoft-Experte Paul Thurrotts.  (ip)


Verwandte Artikel:
Microsoft: Windows Defender ATP kommt auch für Windows 7 und 8.1   
(13.02.2018, https://glm.io/132732 )
Microsoft: Office 2019 wird nur auf Windows 10 laufen   
(02.02.2018, https://glm.io/132550 )
Windows 10: Microsoft zeigt Fluent Design im Detailvideo   
(17.10.2017, https://glm.io/130653 )
Windows 7 und 8: Github-Nutzer schafft Freischaltung von neuen CPUs   
(21.04.2017, https://glm.io/127436 )
Windows 7 und 8.1: Ryzen- und Kaby-Lake-Rechner von Updates ausgeschlossen   
(14.04.2017, https://glm.io/127318 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/