Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1003/73612.html    Veröffentlicht: 04.03.2010 15:37    Kurz-URL: https://glm.io/73612

Opera Mini 5 nativ für Windows Mobile

Java Virtual Machine nicht mehr erforderlich

Opera hat die Beta 2 von Opera Mini 5 für Windows Mobile so überarbeitet, dass der Browser nativ läuft. Bislang lief die Software nur als Java Applet und erforderte die Installation einer Java Virtual Machine.

Über www.opera.com/mini/next steht die nativen Version von Opera Mini 5 Beta 2 für Windows Mobile 5 und 6 kostenlos als Download zur Verfügung. Wer lediglich für den Einsatz von Opera Mini eine Java Virtual Machine auf einem Windows-Mobile-Smartphone installiert hatte, benötigt diese nicht mehr.

Die native Version von Opera Mini soll eine deutlich höhere Geschwindigkeit bringen und sich besser bedienen lassen. Bei Installationsproblemen empfiehlt Opera, eine bereits vorhandene Version von Opera Mini vorher zu deinstallieren.  (ip)


Verwandte Artikel:
Opera Mini 5 bietet Tab-Browsing   
(16.09.2009, https://glm.io/69849 )
Deutsche Version von Opera Mini 5 Beta 2 ist da   
(18.12.2009, https://glm.io/71985 )
Opera Mini auf dem iPhone: Opera will's versuchen   
(16.02.2010, https://glm.io/73174 )
Opera Mobile 10 für Symbian S60 mit Tab-Browsing   
(03.11.2009, https://glm.io/70909 )
Opera Fingertouch: Bessere Browserbedienung auf dem Handy   
(06.03.2009, https://glm.io/65743 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/