Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1003/73546.html    Veröffentlicht: 03.03.2010 08:41    Kurz-URL: https://glm.io/73546

McAfee bringt verbesserte Sicherheitssoftware

Neue Versionen von Antivirus Plus, Internet Security und Total Protection

McAfee hat die 2010er Versionen der Sicherheitslösungen Antivirus Plus, Internet Security und Total Protection vorgestellt. Alle Produkte bringen eine überarbeitete Bedienoberfläche, eine verbesserte Erkennungsrate und eine höhere Geschwindigkeit. In zwei Produkten gehört auch ein Onlinebackup dazu.

McAfee verspricht, dass die 2010er Produkte im Unterschied zu den Vorversionen weniger Festplattenplatz belegen, aber auch weniger Prozesse initiieren. Damit soll sich der Einsatz der Software weniger stark auf die Geschwindigkeit des Systems auswirken. Zudem wurde der Scanvorgang beschleunigt, der nun bis zu acht Mal schneller läuft. Updates werden generell nur gestartet, wenn der Rechner nicht ausgelastet ist. McAfee verspricht, dass Nutzer neuerdings vor dem Zugriff auf gefährliche Dateien oder Webseiten gewarnt werden und der Zugriff darauf gesperrt wird.

Die optimierte Bedienoberfläche soll Einsteigern die Arbeit mit der Software vereinfachen, während versierte Anwender auf zahlreiche Einstelloptionen zugreifen können. Alle drei Produkte sollen auch auf Netbooks und deren kleineren Displays problemlos laufen. Damit Schadsoftware möglichst frühzeitig erkannt werden kann, nutzt McAfee Millionen von Sensoren rund um den Globus und überall im Internet.

Antivirus Plus enthält eine Firewall, SiteAdvisor für die Warnung vor gefährlichen Webseiten sowie einen Shredder, um Daten endgültig zu löschen. Zusätzlich dazu bietet Internet Security einen Spamfilter und ein Onlinebackup mit einer Kapazität von 1 GByte. In Total Protection steigt der Onlinespeicherplatz auf 2 GByte und es gibt den SiteAdvisor Plus, eine Jugendschutzfunktion sowie Home Network Defense. Damit sollen Nutzer erkennen, wer versucht, in ein Computernetzwerk einzudringen.

Alle drei Softwarepakete von McAfee umfassen jeweils drei Lizenzen. Antivirus Plus 2010 gibt es für 50 Euro, 70 Euro kostet Internet Security 2010 und Total Protection 2010 kostet 80 Euro. Alle Produkte sollen ab sofort verfügbar sein. Abonnenten erhalten die neuen Versionen als kostenloses Update.  (ip)


Verwandte Artikel:
Sicherheitspaket Internet Security 4.0 von McAfee   
(28.11.2001, https://glm.io/17192 )
McAfee bringt neue Versionen von VirusScan   
(24.09.2002, https://glm.io/21811 )
WLAN: D-Link und McAfee stellen "Sicherheits-Router" vor   
(09.01.2018, https://glm.io/132066 )
McAfee übernimmt Software-as-a-Service-Anbieter   
(31.07.2009, https://glm.io/68732 )
Virenscanner: ClamAV hat zahlreiche Schwachstellen   
(26.01.2018, https://glm.io/132417 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/