Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1002/73443.html    Veröffentlicht: 27.02.2010 09:24    Kurz-URL: https://glm.io/73443

Intels Atom-Prozessor wird schneller

Atom N470 mit 1,83 GHz angekündigt

Am Montag wird Intel offiziell mit dem Atom N470 einen schnelleren Netbookprozessor mit integrierter Grafik ankündigen. Eine entsprechende Meldung, die auf den 1. März 2010 datiert ist, veröffentlichte der Chiphersteller schon jetzt auf seiner Website.

Der Atom N470 basiert auf Intels Ende 2009 vorgestellter Plattform Pine Trail, bei der Intel die Integration stärker vorangetrieben hat: Der CPU-Kern basiert weiterhin auf der ersten Atom-Architektur, doch statt CPU und North- sowie Southbridge gibt es bei Pine Trail nur noch zwei Chips: den Prozessor mit integriertem Grafikkern und Speichercontroller sowie den Chipsatz aus nur noch einem Chip.

Sprünge bei der Rechenleistung machte die Plattform nicht, wie auch unser Test des Asus Eee PC 1005PE zeigt. Der neue Vertreter der Serie wartet nun aber mit einer höheren Taktfrequenz von 1,83 GHz auf. Zudem verfügt der Chip über 512 KByte L2-Cache und unterstützt DDR2-667-Speicher.

Diverse OEMs sollen in den nächsten Monaten Produkte auf Basis des neuen Atom N470 anbieten, der in erster Linie für Netbooks gedacht ist.  (ji)


Verwandte Artikel:
Test: Asus Eee PC 1005PE - im Pine Trail kaum Neues   
(28.01.2010, https://glm.io/72650 )
Aaeon UP Core Plus: Entwickler-Platine koppelt Intel Atom mit AI-Hardware   
(28.02.2018, https://glm.io/133045 )
Intel-Partner: Spreadtrum kündigt x86-Achtkern-Chip für Smartphones an   
(08.03.2017, https://glm.io/126475 )
AMDs Embedded-Pläne: Ein bisschen Wunschdenken, ein bisschen Wirklichkeit   
(23.02.2018, https://glm.io/132925 )
Ryzen V1000 und Epyc 3000: AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt   
(21.02.2018, https://glm.io/132876 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/