Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1002/73411.html    Veröffentlicht: 25.02.2010 17:00    Kurz-URL: https://glm.io/73411

Opera 10.50 - Beta nun auch für Mac OS X

Unterstützung für Mac OS X 10.4 kehrt zurück

Die Arbeiten am Opera-Browser für Mac OS X sind so weit, dass der gleichnamige Softwarehersteller eine erste Beta veröffentlicht hat. Neu ist unter anderem die Unterstützung von Growl-Nachrichten und Cocoa.

Opera hat die Verfügbarkeit des gleichnamigen Browsers in der Version 10.50 Beta in seinem Blog angekündigt. Die Mac-Beta kommt damit nur einen Tag nach der zweiten Betaversion von Opera 10.50 für Windows.

Die Neuerungen, die sich vor allem auf die Mac-Plattform beziehen, umfassen unter anderem die Unterstützung des Cocoa-Frameworks und Meldungen an die Software Growl, so dass der Nutzer etwa Aktivitäten des Browsers auch zu sehen bekommt, wenn er minimiert ist oder auf einem anderen Rechner läuft.

Änderungen gibt es zudem an der Toolbar. Multitouchgesten sollen nun mit dem Browser funktionieren. Außerdem dürfte der Mac-Browser auch von den Verbesserungen der Windows-Version profitieren. Dazu gehören die schnellere Javascript-Engine und Verbesserungen im Rendering.

Wer noch mit Mac OS X 10.4 alias Tiger arbeitet, dürfte sich über die neue Version freuen. Allerdings beschränkt sich die Unterstützung auf Intel-Hardware. Auf PowerPCs funktioniert die Beta nicht. Außerdem deklariert Opera die Java-Unterstützung bisher als minimal.

Weitere Informationen finden sich im Changelog. Die Beta von Opera 10.50 für Mac OS X kann unter opera.com/browser/next/ heruntergeladen werden.  (ase)


Verwandte Artikel:
Opera 10.50: Zweite Betaversion für Windows ist da   
(24.02.2010, https://glm.io/73376 )
Vierte Beta-Version von Opera für MacOS X erhältlich   
(12.02.2002, https://glm.io/18242 )
Opera 45: Browser vereinfacht Zugriff auf Whatsapp, Telegram und Co.   
(10.05.2017, https://glm.io/127741 )
Google: Chrome wird künftig mit Clang statt Visual C++ entwickelt   
(06.03.2018, https://glm.io/133171 )
Song Maker: Google präsentiert einfach zu bedienende Musiksoftware   
(02.03.2018, https://glm.io/133106 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/