Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1001/72383.html    Veröffentlicht: 13.01.2010 13:13    Kurz-URL: https://glm.io/72383

DSL-Verträge bei O2 bald ohne Zweijahresvertrag

Kosten für monatliche Grundgebühren bleiben unverändert

Ab 21. Januar 2010 bietet O2 alle bisherigen DSL-Verträge auch ohne lange Vertragslaufzeiten an. Bislang gab es sie nur mit Zweijahresvertrag. Künftig werden DSL-Anschlüsse bei O2 monatlich kündbar sein, wenn der Kunde die Variante ohne lange Laufzeit wählt.

Die drei DSL-Pakete bei O2 werden auch nach dem 21. Januar 2010 unverändert zu 25 Euro, 30 Euro und 35 Euro monatlicher Grundgebühr angeboten. Neu wird dann die Option "ohne feste Vertragslaufzeit" sein. Wie auch bisher können Kunden sich aber auch zwei Jahre an O2 binden, dann gibt es vom Anbieter entsprechende Rabatte.

Bei Abschluss eines DSL-Zweijahresvertrages in einem O2-Shop erlässt der Anbieter die jeweilige Grundgebühr für zwei Monate. Wird ein solcher Vertrag über die Webseite von O2 abgeschlossen, wird für vier Monate keine Grundgebühr verlangt.  (ip)


Verwandte Artikel:
Telefónica macht weniger Gewinn   
(12.11.2009, https://glm.io/71154 )
O2 Homespot: LTE-Router im Paket mit einem 50-GByte-Datentarif   
(05.03.2018, https://glm.io/133143 )
O2 bringt neue DSL-Tarife   
(04.08.2009, https://glm.io/68810 )
Alice: Kostenlose Hilfe bei Anschlusseinrichtung   
(02.06.2009, https://glm.io/67496 )
BSA-Studie: Deutschland ist favorisierter Standort für die Cloud   
(06.03.2018, https://glm.io/133175 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/