Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1001/72141.html    Veröffentlicht: 02.01.2010 16:30    Kurz-URL: https://glm.io/72141

Golem.de guckt: Gift, Verseuchung und Europa

Eine Übersicht über die TV-Woche vom 4. bis 10. Januar 2010

Arte startet mit Yourope ein neues Magazin, das sich an die digitale Generation richtet. Neues kehrt aus der Winterpause zurück. In den Dritten laufen nächste Woche, ohne erkennbaren Anlass, eine Vielzahl von Sendungen rund um die Raumfahrt.

Dokumentationen

Die fast zweistündige Dokumentation Monsanto, mit Gift und Genen zeichnet die Geschichte und Einflussnahme eines berühmt-berüchtigten Konzerns nach, der als Hersteller von Agent Orange während des Vietnamkrieges bekannt wurde und mittlerweile Marktführer bei Biotechnologie ist, zum Beispiel von genmanipulierten Pflanzensamen.
(Arte, 5.1.2010, 22:40 Uhr)

Es ist tatsächlich möglich, geführte Trips nach Tschernobyl zu buchen. Die Reportage Tschernobyl, all inclusive begleitet Touristen, die eine solche Reise gebucht haben und beschreibt das Leben einen Tag und eine Nacht rund um das atomar verseuchte Sperrgebiet.
(RBB, 7.1.2010, 12:30 Uhr)

Magazine

Neues erfindet die Generation Download. Sie zeichnet sich dadurch aus, dass sie virtuellen Gütern wie MP3-Dateien und seltenen Items in Onlinespielen eine genauso große Wertschätzung entgegenbringt wie materiellen Kulturgütern, zum Beispiel einem seltenen Buch. Welche Konsequenzen ergeben sich aus der digitalen Verfügbarkeit von Gütern? Dieser Frage geht diese Folge von Neues nach.
(3Sat, 10.1.2009, 16:30 Uhr)

Yourope ist ein neues, wöchentliches Magazin auf Arte. Anvisierte Zielgruppe ist der global denkende, digital vernetzte Europäer. Die Sendung soll interaktiv aufgezogen werden, inklusive Webforum, Zuschaltungen per Skype und Videoeinspielungen von Zuschauern und Bloggern. Das Buzzword-Bingo wird komplett durch die Themen der ersten Sendung: Geklärt wird die Frage, wie die Studentenproteste europaweit per Social Networks organisiert wurden, vorgestellt werden der Social-Media-Studiengang in Birmingham sowie ein französisches Social Network für Haustiere, und es wird erklärt, was ein politisch korrekter Kaufrausch per Flashmob ist.
Die Fallhöhe der Sendung, ihr Web-2.0-Anspruch nämlich, scheint enorm. Andererseits ist Arte nicht bekannt dafür, heiße Luft zu produzieren. Also lassen wir uns überraschen.
(Arte, 10.1.2010, 17:45 Uhr)

Planet Wissen widmet sich der bemannten Raumfahrt. Von Montag bis Donnerstag wird jeden Tag ein anderer Aspekt beleuchtet, angefangen von der Ausbildung eines Raumfahrers bis zu den Schwierigkeiten bei einer Marskolonialisierung. Das Magazin erscheint täglich zu verschiedenen Zeiten bei den öffentlich-rechtlichen Dritten.

Filme

Cyborg 2 ist zwar ein mieser Film, aber er ist der erste Film mit Angelina Jolie in einer Hauptrolle als Killer-Cyborg.
(Tele 5, 5.1.2010, 22:00 Uhr)

Furchtbar quietschbunt und unterhaltsam ist Super Mario Bros, und damit eine gute Einstimmung aufs Wochenende.
(Tele 5, 8.1.2010, 20:15 Uhr)

Alle Termine, einschließlich weiterer Sendungen, sind als ics-Datei verfügbar:
golem.de/guckt/GoGu_20100104.ics.  (am)


Verwandte Artikel:
Golem.de guckt: Chaplin, Kino und Nano   
(26.12.2009, https://glm.io/72081 )
Golem.de guckt: Drews, Python, Dalí   
(19.12.2009, https://glm.io/71986 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/