Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0912/71965.html    Veröffentlicht: 18.12.2009 09:36    Kurz-URL: https://glm.io/71965

VLC für Mac - alles nur halb so schlimm

Neues Interface namens Lunettes in Arbeit

Die Berichte über ein bevorstehendes Aus der Mac-Version von VLC waren übertrieben, stellen die VLC-Entwickler klar. Sie hatten zuvor von einer kritischen Situation gesprochen, da keine Entwickler mehr an der Software arbeiteten.

Es fehle nach wie vor an Entwicklern für das aktuelle Interface der Mac-Version von VLC, räumt das VLC-Team ein. Der VLC-Kern hingegen sei in gutem Zustand, lediglich das GUI werde derzeit nicht richtig gepflegt. Dies aber mache nur 1 Prozent des Codes aus.

Das alte Cocoa-Interface wird gar nicht weiter gepflegt, da man derzeit an einem neuen Userinterface unter dem Namen "Lunettes" arbeite, das sich besser in den Mac-Desktop einpassen soll. Lunettes steht derzeit bei Github im Quelltext zum Download bereit. Eine erste Testversion soll im Januar veröffentlicht werden.

Einen Seitenhieb teilen die VLC-Entwickler in Richtung Apple aus: Apple blockiere VLC für Mac und erkläre nicht einmal warum, sagen sie.  (ji)


Verwandte Artikel:
VLC für Mac vor dem Aus   
(17.12.2009, https://glm.io/71937 )
Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen   
(09.02.2018, https://glm.io/132646 )
VLC, Kodi, Popcorn Time: Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden   
(24.05.2017, https://glm.io/128020 )
Vialight Communications: Die Daten kommen per Laser vom Himmel   
(03.03.2017, https://glm.io/126505 )
Neue Version des VLC-Players behebt Probleme mit Windows 7   
(02.11.2009, https://glm.io/70866 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/