Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0911/71433.html    Veröffentlicht: 24.11.2009 16:18    Kurz-URL: https://glm.io/71433

iPhone auch für ausgewählte Kunden von O2

Apple-Handy wird nur auf Anfrage verkauft

Kunden von O2 können ab sofort auch Apples iPhone 3 GS erhalten, das bestätigte das Unternehmen Medien. Öffentlich angeboten wird das Gerät jedoch nicht, weil es eigentlich noch exklusiv über T-Mobile vertrieben werden soll.

Ein Sprecher von O2 bestätigte gegenüber Teltarif.de, dass "ausgewählte Bestandskunden", so der Bericht, das iPhone 3 GS erhalten. Gemeint sind damit offenbar langjährige Kunden mit hohen Umsätzen.

Ähnliche Vergünstigungen gibt es auch bei anderen Providern, die beispielsweise auch teure Telefone nach zwölf statt 24 Monaten bei Vertragsverlängerung zu sehr geringen Zuzahlungen anbieten. In der Regel kommen die Unternehmen selbst auf solche Kunden zu, es schadet aber nicht, auch einmal danach zu fragen.

Billig ist das iPhone bei O2 aber nicht. Es kostet 779 Euro, die entweder auf einmal bezahlt werden können oder mit einer Anzahlung von 299 Euro und 24 Monatsraten von je 20 Euro. Ob das Gerät nur mit einem besonderen Datentarif verkauft wird, geht aus dem Bericht nicht hervor.

T-Mobile hält laut Teltarif.de an der Auffassung fest, exklusiver Vertriebspartner von Apple für Deutschland zu sein. Nach den Erfahrungen von Golem.de ist das aber schon länger nicht mehr gegeben, denn auch Vodafone verschafft langjährigen Kunden auf Nachfrage ein iPhone. Dazu vermittelt Vodafone aber bei Vertragsverlängerung nur einen Kauf bei einem Drittanbieter wie Telcoland oder Handyfuchs. Subventioniert wird das iPhone bei der Verlängerung durch Vodafone. In anderen europäischen Ländern wird das Gerät schon seit Mitte 2008 nicht mehr nur exklusiv von einem Provider vertrieben. Auch in Deutschland soll diese Beschränkung bald fallen.  (nie)


Verwandte Artikel:
Läuft die Exklusivvermarktung des iPhones dieses Jahr aus?   
(25.06.2009, https://glm.io/67988 )
iPhone: Dialog entwickelt weiter Power-Chips für Apple   
(05.03.2018, https://glm.io/133136 )
O2 Homespot: LTE-Router im Paket mit einem 50-GByte-Datentarif   
(05.03.2018, https://glm.io/133143 )
Mobilfunk: Vodafone und Telefónica nutzen Glasfaser gemeinsam   
(21.02.2018, https://glm.io/132889 )
Sprint: Milliardenfusion der Telekom in USA wird noch größer   
(27.06.2017, https://glm.io/128598 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/