Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0004/7126.html    Veröffentlicht: 04.04.2000 09:35    Kurz-URL: https://glm.io/7126

Red Hat eCos 1.3 - Open Source für Handhelds

Neue Version des RealTimeOS für Embedded Devices mit Internet-Zugang

Red Hat stellt das Real-Time-Betriebssystem Red Hat eCos 1.3 (Embedded Configurable Operating System) vor. Es soll Herstellern von "Post-PC-Devices" erlauben, eine neue Generation von Endgeräten mit intelligenten Netzwerk-Applikationen auszustatten.

Red Hat eCos 1.3 ist ein konfigurierbares, applikations-spezifisches Real-Time-Betriebssystem für Embedded-Devices. Über einen integrierten TCP/IP-Stack sind die Geräte mit dem Internet verbunden. Da Red Hat eCos leicht zu konfigurieren und zudem skalierbar sei, eigne es sich insbesondere für den Einsatz in Embedded-Geräten, so Red Hat. Mit der einheitlichen, von Host- oder Target-Plattformen unabhängigen Entwicklungsumgebung, will Red Hat mit eCos neue Standards in Bezug auf Effizienz und Portabilität setzen.

Red Hat eCos 1.3 und die dazugehörigen Entwicklungswerkzeuge (Compiler, Assembler, Linker, Debugger) können unter http://sourceware.cygnus.com/ecos ab sofort kostenlos heruntergeladen werden. Entwickler erhalten auf dieser Website ebenfalls den Quellcode von Red Hat eCos für die Prozessorfamilien ARM, Hitachi SuperH, Intel x86, Matsushita AM3x, MIPS, PowerPC und SPARC.

Darüber hinaus stehe besonderer Support für die Prozessoren und darauf basierenden Developmentboards von ARM7, ARM9, ARM Thumb, Cirrus Logic EP-72xx, Fujitsu MB868xx, SPARClite, Intel Strong ARM, Matsushita MN10300/AM33, Motorola MPC8xx, NEC VR4300, Toshiba TX39 MIPS und Linux x86 Synthetic Target bereit. Für Systeme, die Red Hat noch nicht unterstützt, bietet der Open-Source-Spezialist eine entsprechende Portierung an.  (ji)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/