Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0911/71202.html    Veröffentlicht: 13.11.2009 18:15    Kurz-URL: https://glm.io/71202

Chefentwickler gewährt Ausblick auf Moonlight-Entwicklung

Miguel de Icaza: Neben Anschluss an Silverlight 3 auch Innovatives geplant

Miguel de Icaza, Chefentwickler des Moonlight-Plug-ins, das Silverlight-Applikationen auch unter Linux abspielt, möchte Moonlight auch mit innovativen Neuerungen versehen, die es noch nicht in Silverlight gibt.

In seinem Blog stellt de Icaza einige Ideen vor, die in die übernächste Version 3 des Open-Source-Pendants zu Microsoft Silverlight einfließen sollen. An erster Stelle steht die Unterstützung für Videokameras und Audio, an der bereits gearbeitet wird. Ferner soll ein Zugriff auf das Dateisystem und Netzwerk möglich sein. Menüs in Applikationen sollen statt XAML eine native Menübeschreibungssprache erhalten, damit sie auch außerhalb des Browsers laufen und Screenshots über das Kontextmenü möglich werden. De Icaza hofft, dass die Moonlight-eigenen Innovationen auch in das Silverlight-Projekt einfließen.

Moonlight 2 ist noch in der Betaphase, soll aber in Kürze erscheinen. Das Plug-in für den Mozilla-Browser erlaubt es, unter Linux Silverlight-Applikationen auszuführen. Moonlight wird hauptsächlich von Novell auf Basis von Mono entwickelt, einer Portierung des .Net-Frameworks auf die Linux-Plattform.  (jt)


Verwandte Artikel:
Moonlight 2.0 als Beta   
(17.08.2009, https://glm.io/69112 )
Web-DRM: W3C billigt Kopierschutzstandard EME   
(09.07.2017, https://glm.io/128809 )
API-Nachbau: Wine 2.0 unterstützt Microsoft Office 2013   
(25.01.2017, https://glm.io/125797 )
Lizenzbestimmungen: Linux-Abmahnungen verunsichern Elektronikbranche   
(05.03.2018, https://glm.io/133139 )
Virtualisierung: Microsoft will einfach nutzbare Ubuntu-Gäste für Hyper-V   
(01.03.2018, https://glm.io/133082 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/