Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0911/71167.html    Veröffentlicht: 12.11.2009 14:43    Kurz-URL: https://glm.io/71167

Uunmee: Partner finden per iPhone

Software bis Ende November 2009 kostenlos zu haben

Eine spezielle iPhone-Software soll bei der Partnersuche helfen. Per Bluetooth werden Kontaktdaten automatisch ausgetauscht, die auch noch abgerufen werden können, wenn die zu kontaktierende Person nicht mehr in Reichweite ist. Damit soll das Anbandeln erleichtert werden. Es funktioniert aber nur, wenn ein iPhone oder ein iPod touch im Spiel ist.

Die iPhone-Software hört auf den etwas sperrigen Namen Uunmee und steht für "you 'n' me". Die Software soll die Kontaktanbahnung vereinfachen, gerade wenn einem jemand zwar aufgefallen ist, aber entweder der Mut oder die Zeit fehlte, denjenigen oder diejenige anzusprechen, oder aber die Umstände für eine Annäherung zu ungünstig waren.

Dann bietet Uunmee quasi eine zweite Chance, jemanden nachträglich zu kontaktieren. Die Kontaktdaten sollen dabei per Bluetooth quasi beim Vorbeigehen ausgetauscht werden. Neben einem Foto und Kontaktdaten gehören dann auch persönliche Daten dazu. Bei Bedarf kann der Kontakt auch per GPS lokalisiert werden, um nachträglich herauszufinden, wo die Begegnung stattfand. Der Uunmee-Nutzer kann zuvor festlegen, mit welchen Uunmee-Kontakten Daten ausgetauscht werden dürfen.

Noch bis Ende November 2009 wird Uunmee von Wunschdenken.at über den App Store für iPhone und iPod touch kostenlos angeboten. Ab Dezember 2009 kostet die Software dann 2,39 Euro.  (ip)


Verwandte Artikel:
iPhone: Dialog entwickelt weiter Power-Chips für Apple   
(05.03.2018, https://glm.io/133136 )
Update für Tomtoms Navigationssoftware auf dem iPhone   
(12.11.2009, https://glm.io/71170 )
Apples iPhone 8 und iPhone X: Kameralicht versagt bei kalten Temperaturen   
(02.03.2018, https://glm.io/133108 )
iPhone-Drosselung: Apple gibt fehlerhaftes Power-Management zu   
(07.02.2018, https://glm.io/132625 )
Akkugesundheit: iOS 11.3 Beta 2 mit Funktion zum Entdrosseln von iPhones   
(07.02.2018, https://glm.io/132623 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/