Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0911/71098.html    Veröffentlicht: 10.11.2009 16:01    Kurz-URL: https://glm.io/71098

Mini Displayport nun Vesa-Standard

Displayport mit mDP und verdoppelter Bandbreite

Die Video Electronics Standards Association (Vesa) hat Apples Mini Displayport zum Standard erklärt. Ende 2008 hatte Apple begonnen, Lizenzen für die Schnittstelle zu vergeben. Zudem arbeitet die Vesa an Displayport 1.2.

Der jetzt von der Vesa verabschiedete Mini Displayport (mDP) ist eine verkleinerte Ausführung des Vesa-Standards Displayport, der kompatibel mit dem Displayport Standard Version 1, Revision 1a ist. Lediglich die Steckverbindung ist kleiner als beim normalen Displayport.

Apple hat den Mini Displayport mit seinen Macbook- und Macbook-Pro-Modellen im Oktober 2008 eingeführt. Im Dezember 2008 kündigte Apple dann an, den Mini Displayport gegenüber Fremdherstellern zu öffnen und unter Bedingungen kostenfreie Lizenzen zu vergeben. Anfang 2009 lizenzierte Apple den Mini Displayport an die Vesa zur Aufnahme in den Displayport-Standard.

Derzeit arbeitet die Vesa am Displayport 1.2. Die neue Spezifikation wird auch Mini Displayport umfassen und sieht darüber hinaus eine Verdopplung der Bandbreite auf 21,6 GBit/s vor. Die Bandbreite soll der Multi-Monitor-Unterstützung, höheren Bildwiederholfrequenzen, mehr Farbtiefe und der Darstellung auf 3D-Displays zugute kommen. Die Verabschiedung steht kurz bevor.

Die Spezifikation für Mini Displayport steht unter vesa.org oder displayport.org zum Download bereit.  (ji)


Verwandte Artikel:
Vesa Displayport: Dünnere und 100-Meter-Kabel werden Realität   
(28.02.2018, https://glm.io/133053 )
HDMI 2.0 und Displayport: HDR bleibt Handarbeit   
(26.02.2018, https://glm.io/132884 )
Vesa: Mini-Displayport verliert langsam an Bedeutung   
(26.02.2018, https://glm.io/132994 )
Vesa: Displayport 1.5 schafft echte 8K bei 60 Hz   
(12.01.2018, https://glm.io/132128 )
DisplayHDR 1.0: Vesa definiert HDR-Standard für Displays   
(12.12.2017, https://glm.io/131625 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/