Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0911/71026.html    Veröffentlicht: 06.11.2009 15:23    Kurz-URL: https://glm.io/71026

Epic Games gibt Unreal Engine 3 für kostenlose Nutzung frei

Engine mit neuen Lizenzbestimmungen für Profientwickler

Sie ist das Grundgerüst für aktuelle Erfolgstitel wie Borderlands und Batman: Arkham Asylum - und ab sofort kostenlos nutzbar für nichtkommerzielle Projekte: die Unreal Engine 3. Epic Games hat das Unreal Development Kit veröffentlicht und die Lizenzbestimmungen erneuert, die auch für kommerzielle Inhalte neue Möglichkeiten bieten.

Ab sofort können Programmierer, Hobbyentwickler oder Mod-Gruppen für nichtkommerzielle Projekte das Unreal Development Kit (UDK) besorgen - kostenlos und ohne weitere Formalien als 562 MByte großen Download über eine von Hersteller Epic Games betriebene Webseite. Das UDK enthält Tools und vor allem die Unreal Engine 3, die in Titeln wie Batman: Arkham Asylum, Unreal Tournament 3, Borderlands und dem hierzulande nicht veröffentlichten, von Epic selbst stammenden Gears of War 2. Allerdings hat Epic bislang nur die PC-Fassung der Engine freigegeben - über die Xbox-360 und Playstation-3-Varianten denke man erst noch nach.

Für Entwickler von kommerziellen Projekten gelten neue Lizenzbestimmungen. Sie sehen eine je nach Variante beispielsweise einmalige Zahlung von 99 US-Dollar voraus, sowie 25 Prozent Nutzungsgebühren von Umsatzerlösen ab 5.000 US-Dollar vor. Bislang war es deutlich aufwendiger und teurer, die Engine zu lizenzieren.

Epic-Chefprogrammierer Tim Sweeney arbeitet derzeit an der Unreal Engine 4. Die soll insbesondere die nächste Generation an Konsolenhardware und High-End-PCs unterstützen - und wird wohl nicht vor 2012 fertig.  (ps)


Verwandte Artikel:
Epic Games: Unreal Engine 4.17 unterstützt Apples ARKit und Xbox One X   
(08.08.2017, https://glm.io/129363 )
Kreativ-Apps für VR-Headsets: Austoben im VR-Atelier   
(27.12.2017, https://glm.io/131807 )
Tim Sweeney prophezeit das Ende der GPU   
(17.08.2009, https://glm.io/69099 )
Browser-Games: Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0   
(26.05.2017, https://glm.io/128043 )
Moba: Epic Games schaltet Paragon ab   
(27.01.2018, https://glm.io/132422 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/