Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0911/70979.html    Veröffentlicht: 05.11.2009 10:53    Kurz-URL: https://glm.io/70979

United Internet bietet nicht mehr für Hansenet

Hansenet-Übernahme durch Telefónica wird immer wahrscheinlicher

United Internet (UI) will sich am Bieterwettbewerb um den DSL-Anbieter Hansenet (Alice) nicht mehr beteiligen. Damit bleibt Telefónica als Kaufinteressent.

Im Interview mit der Rheinischen Post sagte UI-Chef Ralph Dommermuth: "Bei Hansenet spielen wir nicht mit. Das machen wohl Telefónica und Telecom Italia miteinander aus."

Nachdem der zweitgrößte DSL-Anbieter United Internet aus dem Rennen ist, wird die finanziell geschwächte Telecom Italia das Hamburger Unternehmen Hansenet voraussichtlich an Telefónica verkaufen. Zu Telefónica gehört auch der Mobilfunk- und DSL-Anbieter O2, der durch die Hansenet-Übernahme gestärkt werden könnte.  (ck)


Verwandte Artikel:
Hansenet steht unmittelbar vor dem Verkauf    
(03.11.2009, https://glm.io/70899 )
Telefónica O2 könnte Alice in den kommenden Wochen kaufen   
(14.10.2009, https://glm.io/70475 )
Alice nennt Preise für 50-MBit/s-VDSL-Angebote (Update)   
(03.11.2009, https://glm.io/70908 )
Eviation: Alice fliegt elektrisch   
(22.06.2017, https://glm.io/128533 )
Datenrate: Verbraucherschützer verklagen 1&1 wegen LTE   
(01.02.2018, https://glm.io/132536 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/