Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0911/70882.html    Veröffentlicht: 02.11.2009 14:23    Kurz-URL: https://glm.io/70882

RTL und Vox bringen CSI kostenlos ins Netz

Werbefinanzierte Onlineausstrahlung von CSI: Miami und CSI:NY

RTL bietet die US-Serien "CSI: Miami" und "CSI: Den Tätern auf der Spur" sowie die auf Vox laufende Serie "CSI:NY" ab sofort auch kostenlos im Internet an.

Was in den USA längst gang und gäbe ist, etabliert sich langsam auch in Deutschland: Fernsehserien wandern ins Netz. RTL zeigt künftig die Folgen seiner CSI-Serien jeweils sieben Tage nach TV-Ausstrahlung kostenlos und werbefinanziert bei RTL-Now beziehungsweise Vox-Now. Beide Video-on-Demand-Portale werden von RTL interactive betrieben.

Darüber hinaus bietet RTL die Inhalte auch weiterhin zum kostenpflichtigen Download an. Der Preis pro aktueller Folge liegt bei 2,49 Euro, ältere Episoden gibt es für 1,49 bis 1,99 Euro. Allerdings können die Folgen zu diesen Preisen nur jeweils 24 Stunden lang angesehen werden.  (ji)


Verwandte Artikel:
Intels FSB-Nachfolger CSI - ab 16 Gigabit pro Sekunde?   
(29.08.2007, https://glm.io/54414 )
Livestream: RTL TV Now fällt während eines Länderspiels aus   
(06.09.2017, https://glm.io/129898 )
RTL und Vox bald in HD - und fast niemand kann es sehen   
(30.10.2009, https://glm.io/70826 )
Nachfolger Watchbox: RTL beendet Streamingportal Clipfish   
(26.07.2017, https://glm.io/129137 )
Anga Com: Unitymedia verlangt nach einem deutschen Hulu   
(30.05.2017, https://glm.io/128098 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/