Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0003/7060.html    Veröffentlicht: 30.03.2000 09:14    Kurz-URL: https://glm.io/7060

I-D Media und IBM kündigen strategische Partnerschaft an

Cycosmos-Welten werden auf IBM-Plattformen migriert

Die I-D Media AG und IBM Deutschland haben eine Absichtserklärung unterzeichnet, nach der die beiden Unternehmen künftig gemeinsam E-Business-Lösungen für den Cyberspace entwickeln wollen. Dazu gehört auch die Vermarktung von I-D-Media-Applikationen wie "Cycosmos", der Software "Livingscreen" und IBM-Lösungen wie "IBM WebSphere".

Im Rahmen dieser Kooperation sollen die I-D-Media-Applikationen "Cycosmos" und "Wer weiß was" auf IBM-Plattformen migriert oder durch IBM-Middleware-Software ergänzt werden.

IBM will darüber hinaus Spezialisten in Projekte der I-D Media AG einbinden, um neue Softwaretools für die IBM-WebSphere-Plattform zu entwickeln.

Die I-D-Media-Applikation "Cycosmos" ist eine Online-Welt, in der sich die Nutzer virtuell und anonym begegnen. Wer mitmachen will, kann sich im Cycosmos einen Stellvertreter, einen sogenannten "Avatar", schaffen. Der Service versorgt die Nutzer "nebenbei" mit Produktangeboten, die auf das Interessenprofil des eigenen Avatars zugeschnitten sind.  (ad)


© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/