Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0910/70597.html    Veröffentlicht: 21.10.2009 08:30    Kurz-URL: https://glm.io/70597

Canon EOS 5D Mark II filmt bald mit 24, 25 oder 30p

Neues Firmwareupdate für Videofunktion angekündigt

Canons Spiegelreflexkamera EOS 5D Mark II findet aufgrund ihrer Videofunktion auch bei Filmern viele Interessenten. Sie nimmt Videos mit 1920 x 1080 Bildpunkten und 30 Bilder pro Sekunde auf. Doch das soll sich bald ändern.

Die Videofunktion der 5D Mark II ist auf 30 Bilder pro Sekunde beschränkt. Das ist für die Ausgabe auf Fernsehern und Projektoren mit 24p und PAL mit 50 Teil beziehungsweise 25 Vollbildern pro Sekunde ungünstig. Canon hat sich deshalb dazu entschieden, per Firmwareupdate nachzuhelfen.

Die neue Firmware soll die Aufnahme von Full-HD-Videos in 1080p wahlweise mit 24, 25 oder 30 Frames pro Sekunde ermöglichen. Interessenten müssen sich jedoch noch gedulden, denn das Update soll voraussichtlich erst im 1. Halbjahr 2010 erscheinen.

Schon einmal hatte Canon mit einem Firmwareupdate die Videofunktion der Kamera aufgewertet. Das Update 1.1.0 vom Juni 2009 schaltete auf Wunsch den Automatik- Filmmodus ab und erlaubte Verschlussgeschwindigkeiten von 1/4.000 bis 1/30 Sekunde. Die Lichtempfindlichkeit kann damit zudem zwischen ISO 100 und 12.800 eingestellt werden. Das erweiterte den kreativen Spielraum beim Filmen erheblich.  (ad)


Verwandte Artikel:
Firmwareupdate für Canons Vollformatkamera 5D Mark II   
(03.06.2009, https://glm.io/67518 )
Manuelle Videoeinstellungen für Canons EOS 5D Mk II   
(28.05.2009, https://glm.io/67401 )
Unterwassergehäuse für Canons EOS 5D Mark II    
(17.04.2009, https://glm.io/66520 )
Kontra schwarze Punkte: Canon verbessert EOS 5D Mark II   
(09.01.2009, https://glm.io/64494 )
Canons Vollformatkamera hat ein Bildproblem   
(22.12.2008, https://glm.io/64252 )

© 1997–2018 Golem.de, https://www.golem.de/