Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0910/70205.html    Veröffentlicht: 02.10.2009 08:43    Kurz-URL: https://glm.io/70205

Xara Xtreme Pro 5 mit intelligenter Fotoskalierung

Mehrsprachige Rechtschreibprüfung für die Drucksachenerstellung

Die Grafiklösung Xara Xtreme Pro 5 von Magix soll als Rundumlösung für die Erstellung von Druckvorlagen, aber auch für Webgrafiken und Flash-Animationen geeignet sein. Die neue Version erhält vor allem Verbesserungen in der Fotobearbeitung und eine mehrsprachige Rechtschreibprüfung.

Xara Xtreme Pro 5 bietet die Funktionen eines Vektorgrafikprogramms und erlaubt es auch, Bitmapgrafiken zu bearbeiten. Die neue Version beherrscht bei Fotos die sogenannte intelligente Skalierung. Damit können sie zum Beispiel vom Hoch- ins Querformat gewandelt werden. Die Bildskalierung versucht, verzichtbare Bildbereiche zu stauchen beziehungsweise zu dehnen und wichtige Segmente zu schonen. Die auch als Seam-Carving bekannte Funktion ist zum Beispiel auch in Adobes Photoshop CS4 enthalten.

Die Funktion kann natürlich nicht wirklich Wichtiges von Unwichtigem unterscheiden, sondern geht nach anderen Regeln vor. Wenn zum Beispiel beim Himmel gleichbleibende Farbtöne aufgefunden werden, lassen sich diese unauffällig reduzieren. So lässt sich bei einer Sonnenuntergangsszene sicherlich nicht die Sonne, jedoch der Farbverlauf des Himmels strecken, ohne dass es dem Betrachter nachträglich auffällt.

Die Rote-Augen-Korrekur von Xara Xtreme Pro 5 arbeitet nichtdestruktiv. Um die Originalbilder nicht zu verändern, wird im Hintergrund mit Kopien gearbeitet. Xara Xtreme Pro 5 unterstützt Rohformate einiger neuer Digitalkameras.

Mit Hilfe der Objektgalerie sollen sich Ebenen und Objekte leichter betrachten, sortieren, ausblenden und sperren lassen. Alle Objekte im Dokument werden in einer Hierarchie angezeigt - oben die Seiten, darunter die Ebenen.

Für den DTP-Bereich ist die mehrsprachige Rechtschreibkorrektur interessant, die neben Korrekturvorschlägen auch ein Benutzerwörterbuch bietet, in dem eigene Begriffe und Schreibweisen abgelegt werden können. Im Programm sind Wörterbücher für Englisch, Deutsch, Italienisch, Niederländisch, Französisch, Portugiesisch, Spanisch und Russisch enthalten.

Außerdem kann Xara Xtreme Pro 5 Bilder als Präsentationen erzeugen und online veröffentlichen - sei es als Website oder als PDF. Im Programmpreis sind 500 MByte Webspace enthalten. Eine Reihe von Demovideos zeigt die Programmfunktionen auf.

Das Programm läuft ab Windows XP und unterstützt auch Windows 7. Xara Xtreme Pro 5 ist ab sofort für rund 300 Euro erhältlich. Der Upgrade- und Crossgrade-Preis für Besitzer von Grafiksoftware anderer Hersteller liegt bei rund 200 Euro.  (ad)


Verwandte Artikel:
Xara Xtreme Pro 4: Grafiklösung in hoher Geschwindigkeit   
(04.09.2008, https://glm.io/62205 )
Freie DTP-Software Scribus 1.3.5 in nativer Mac-Version   
(11.08.2009, https://glm.io/68977 )
Digital Foto Maker von Magix mit RAW-Import   
(24.09.2007, https://glm.io/54936 )
Loupedeck im Test: Lightroom mit Dreh   
(21.12.2017, https://glm.io/131760 )
Abo-Software: Adobe veröffentlicht letzte Standalone-Version von Lightroom   
(20.12.2017, https://glm.io/131764 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/