Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0909/70111.html    Veröffentlicht: 29.09.2009 14:06    Kurz-URL: https://glm.io/70111

Spieletest: Gran Turismo PSP - nichts als Autos und Strecken

Sonys Rennspielsimulation für PSP auf der Golem.de-Teststrecke

Das Projekt Gran Turismo Mobile schien schon gestorben, da erscheint zum Start der PSP Go unerwartet das Rennspiel Gran Turismo für PSP. 35 Strecken und mehr als 800 Autos bietet das Programm - aber keinen motivierenden Einzelspielermodus.

Gran Turismo (PSP)
Gran Turismo (PSP)
Während das Intro von Gran Turismo über den Bildschirm läuft, fängt das Raserherz laut zu pochen an. 16 Autos auf einer Rennstrecke, wilde Überholmanöver und opulente Optik: Entwickler Polyphony Digital begrüßt den Spieler mit einem Werbefilmchen, das ganz offensichtlich zum kommenden Gran Turismo 5 gehört. Denn in Gran Turismo für die PSP befinden sich maximal vier Boliden gleichzeitig auf der Rennstrecke, das Überholen ist unspektakulär und die Grafik läuft zwar flüssig, lässt aber ein paar Wünsche offen.

Für Solisten bietet Gran Turismo vom Start an ein paar Tutorial-Missionen sowie alle verfügbaren Strecken für Time-Trial- und Drift-Wettbewerbe sowie Einzelrennen. Der aus den Konsolenversionen bekannte Gran-Turismo-Modus fehlt. Mit mehr als 35 Strecken in mehreren Variationen ist der Umfang zwar sehr stattlich, jedoch nicht motivierend. Der Spieler klappert nach und nach die Kurse in verschiedenen Schwierigkeitsgraden ab, um durch Siege mehr Geld zu bekommen.

Mit dem Preisgeld kann der PSP-Pilot bei Autohändlern einkaufen. Das Spiel limitiert allerdings das Angebot künstlich, denn nach jedem Rennen wechseln sich die Anbieter ab. Wartet der Spieler also auf den Porsche oder die Corvette unter den 800 Vehikeln, kann es sein, dass er stattdessen lange mit ungeliebten Karren um die Kurven driften muss.

Gran Turismo bietet Mehrspielerrennen über den Ad-hoc-Modus. Online wird leider nicht Gas gegeben. Außerdem kann der Spieler mit anderen GT-Besitzern Autos tauschen, verschenken oder empfangen.

Insgesamt steuern sich die Boliden rund und so, wie es Spieler von Gran Turismo gewohnt sind: anspruchsvoll und mit Tiefgang. Verglichen mit anderen Rennspielen auf der PSP oder dem Nintendo DS ist Gran Turismo eindeutig die Referenz. Schraubengenau simulierte Fliehkräfte und Physikberechnungen für die einzelnen Achsen wie bei Gran Turismo 4 oder Forza 2 sollte aber niemand erwarten.

Technisch wirkt der Titel schick, aber unfertig. Zwar beeindrucken die meist stabilen 60 Bilder pro Sekunde. Aber in der wählbaren Cockpit-Perspektive gibt es bei grafisch aufwendigen Abschnitten durchaus Slowdowns. Ohnehin wirkt die Cockpitperspektive generisch und langweilig. Sie versperrt nur durch schwarze 3D-Polygone etwas Sicht auf die Strecke. Auf manchen Kursen reißen zudem die Texturen auseinander, was viele kleine weiße Pixel zum Vorschein bringt. Glücklicherweise unterscheiden sich die Strecken optisch stark. In Gran Turismo rasen Spieler zum Beispiel in den Alpen durch den Schnee, durch einen Canyon oder über den Nürburgring.

Gran Turismo erscheint am 2. Oktober 2009 für die PSP und kostet knapp 40 Euro. Es ist außerdem im Playstation Store als Download für 30 Euro verfügbar. Das Spiel wurde von der USK ab null Jahren freigegeben.

Fazit

Bei der mobilen Variante eines so umfangreichen und komplexen Rennspiels wie Gran Turismo rechnet niemand mit einer kompletten Umsetzung aller Features. Dennoch wäre mit etwas längerer Entwicklungszeit mehr drin gewesen. Grafikfehler trüben die ansonsten tolle Optik und das begrenzte Fahrerfeld nimmt den Rennen viel Spannung. Der Zufallsgenerator bei den Autoangeboten nervt und eine etwas schönere Präsentation hätte dem drögen, linearen Solomodus sehr gut getan. Hier haben Wipeout oder Ridge Racer den Sprung auf die PSP viel besser hinbekommen.

Dennoch ist Gran Turismo die mobile Referenz beim Fahrgefühl und beim Angebot an Autos und abwechslungsreichen Strecken. Schade, dass der gelungene Mehrspielermodus auf Offlinerennen begrenzt ist.  (mw)


Verwandte Artikel:
Spieletest: Gran Turismo 5 Prologue - Renn-Vorgeschmack   
(31.03.2008, https://glm.io/58692 )
Playstation Network: Sony schaltet Server von Gran Turismo 6 ab   
(29.12.2017, https://glm.io/131903 )
Neue Dualkamera angeschaut: Sony will ISO 51.200 in Smartphones bringen   
(28.02.2018, https://glm.io/133039 )
Klettern und kämpfen im Himalaya: Uncharted 2   
(20.08.2009, https://glm.io/69234 )
Playstation Portable Room wird das Home für unterwegs   
(28.09.2009, https://glm.io/70101 )

© 1997–2018 Golem.de, https://www.golem.de/