Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0909/69941.html    Veröffentlicht: 18.09.2009 16:38    Kurz-URL: https://glm.io/69941

Sony VPL-BW7 - heller Heimkino- und Gaming-Projektor

2.000 ANSI-Lumen auch für beleuchtete Räume

Sonys neuer, auch zum Mitnehmen gedachter Projektor VPL-BW7 ist für Videospiele, Filme und Sportsendungen ausgelegt. Er bietet zwar keine Full-HD-Auflösung, soll das Bild aber mit 2.000 ANSI-Lumen auch in normal beleuchteten Räumen gut sichtbar an die Wand strahlen.

Der schwarze 3LCD-Projektor VPL-BW7 wartet mit einer nativen Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln (WXGA) auf und unterstützt die 16:9-HDTV-Auflösung 720p. Das 3-Kilo-Gerät soll eine 80-Zoll-Bilddiagionale bei einem Abstand von 2,30 Metern erzielen, so dass es auch in kleinen Räumen zum Einsatz kommen kann. Angeschlossen wird es mittels HDMI, VGA oder S-Video.

Das Kontrastverhältnis gibt Sony mit 1.000:1 an. Es gibt drei voreingestellte und drei individuelle Bildmodi, um das Bild an das aktuelle Umgebungslicht und unterschiedliche Anwendungen anzupassen. Nach dem Ausschalten kann das Gerät sofort mitgenommen werden und braucht keine Abkühlungsphase.

Sony will den VPL-BW7 ab Oktober 2009 für 899 Euro ausliefern.  (ck)


Verwandte Artikel:
Mirraviz Multiview: Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln   
(12.01.2018, https://glm.io/132146 )
Kurzdistanzprojektor im Hands on: Sonys Heimkino der Luxusklasse   
(11.01.2018, https://glm.io/132104 )
Sony LSPX-A1: 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung   
(10.01.2018, https://glm.io/132085 )
Nebula Capsule: Mobiler Android-TV-Projektor kostet 350 US-Dollar   
(09.01.2018, https://glm.io/132023 )
LG HU80KA: Tragbarer Minibeamer projiziert 4K-HDR-Bild auf 150 Zoll   
(08.01.2018, https://glm.io/132011 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/