Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0909/69930.html    Veröffentlicht: 18.09.2009 12:04    Kurz-URL: https://glm.io/69930

Windows 7 gibt es für Studenten günstiger

Noch kein Preis für deutschen Markt bekannt

Ab 22. Oktober 2009 will Microsoft Windows 7 in den Versionen Home Premium und Professional für Studenten zum Sonderpreis anbieten. Wie viel Studenten in Deutschland für das neue Betriebssystem zahlen müssen, ist nicht bekannt. In den USA kostet die Studentenversion 30 US-Dollar.

In den USA können Studierende Windows 7 in den Ausführungen Home Premium oder Professional bereits zum Preis von 30 US-Dollar vorbestellen. Das Angebot gilt bis zum 3. Januar 2010.

In Deutschland wird die Bestellung der Studentenversion erst zum Marktstart von Windows 7 am 22. Oktober 2009 möglich sein. Ob der Bestellzeitraum für das deutsche Angebot ebenfalls bis zum 3. Januar 2010 befristet ist, ist noch nicht bekannt. Auch hat Microsoft noch nicht verraten, was die deutsche Ausführung von Windows 7 für Studierende kostet.  (ip)


Verwandte Artikel:
Microsoft: Windows Defender ATP kommt auch für Windows 7 und 8.1   
(13.02.2018, https://glm.io/132732 )
Microsoft: Office 2019 wird nur auf Windows 10 laufen   
(02.02.2018, https://glm.io/132550 )
Windows 10: Microsoft zeigt Fluent Design im Detailvideo   
(17.10.2017, https://glm.io/130653 )
Windows 7 und 8: Github-Nutzer schafft Freischaltung von neuen CPUs   
(21.04.2017, https://glm.io/127436 )
Windows 7 und 8.1: Ryzen- und Kaby-Lake-Rechner von Updates ausgeschlossen   
(14.04.2017, https://glm.io/127318 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/