Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0909/69895.html    Veröffentlicht: 17.09.2009 08:43    Kurz-URL: https://glm.io/69895

Toshiba: Schnelle Notebookfestplatten mit 500 GByte

395 GBit pro Quadratzoll und bis zu 250 GByte pro Platter

Nach Hitachi kündigt auch Toshiba Notebookfestplatten im 2,5-Zoll-Format mit 7.200 Umdrehungen pro Minute und bis zu 500 GByte Speicherkapazität an.

Die neue Festlattenserie MKxx56GSY von Toshiba umfasst vier Modelle, die bis zu 13 Prozent schneller sein sollen als ihre Vorgänger. Alle verfügen über eine SATA-Schnittstelle mit 3 GBit/s.

Angeboten werden die Platten mit 160, 250, 320 und 500 GByte Kapazität bei einer Speicherdichte von maximal 395 GBit pro Quadratzoll, womit bis zu 250 GByte pro Plattern untergebracht werden. Zudem ist ein Cache von 16 MByte integriert.

Die durchschnittliche Zugriffszeit der Platten gibt Toshiba mit 11 ms an, die Datenübertragungsrate soll maximal 1.255 MBit/s erreichen.

Die beiden kleineren Modelle arbeiten mit einer Scheibe und wiegen 98 Gramm, die größeren bringen mit zwei Plattern 110 Gramm auf die Waage. Alle sind 9,5 mm hoch und sollten damit in die allermeisten Notebooks passen.

Toshiba hat bereits begonnen, seine neuen 2,5-Zoll-Festplatten mit 7.200 Umdrehungen pro Minute in kleinen Stückzahlen an PC-Hersteller auszuliefern. Die Produktion mit großen Stückzahlen soll im vierten Quartal 2009 aufgenommen werden. Preise nannte Toshiba nicht.  (ji)


Verwandte Artikel:
Toshiba - Notebookfestplatte mit 640 GByte   
(02.09.2009, https://glm.io/69508 )
MG07ACA: Toshiba packt neun Platter in seine erste 14-TByte-HDD   
(11.12.2017, https://glm.io/131600 )
Toshiba Portégé X30-E: Business-Notebooks bekommen neue CPUs und doppelten RAM   
(02.03.2018, https://glm.io/133102 )
Samsung erreicht 640 GByte bei 2,5-Zoll-Festplatten   
(11.09.2009, https://glm.io/69754 )
WD20SPZX: Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD   
(23.02.2018, https://glm.io/132958 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/