Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0909/69811.html    Veröffentlicht: 14.09.2009 17:37    Kurz-URL: https://glm.io/69811

Intel baut seine Führung um

Sean Maloney und Dadi Perlmutter leiten neu geschaffene Intel Architecture Group

Intel nimmt größere Veränderungen an seiner Unternehmensstruktur vor und baut das Topmanagement um. Intel-Vizepräsident Patrick Gelsinger verlässt das Unternehmen.

Intels drei große Produktabteilungen werden in der neu geformten Intel Architecture Group (IAG) zusammengeführt, die von Sean Maloney und Dadi Perlmutter als Vizepräsidenten geleitet wird. Maloney soll sich um das Geschäftliche kümmern, Perlmutter Produktentwicklung und Architektur leiten. Den beiden unterstehen alle weiteren Produkte auf Basis der Intel-Architektur samt den zugehörigen Marketingteams.

Unter dem Dach des IAG sollen sechs Abteilungen arbeiten. Allen voran die PC Client Group, in der Intel sein Geschäft mit Desktop- und Mobilprozessoren zusammenfasst. Sie wird von Mooly Eden geleitet. Hinzu kommt die Data Center Group, die sich auf Server, Cloudcomputing, Netzwerke und High-Performance-Computing konzentriert und von Kirk Skaugen geleitet wird. Dritte Abteilung der IAG ist die Visual Computing Group, die sich um Produkte zur Visualisierung kümmert und von Jim Johnson geleitet wird. Anand Chandrasekher verantwortet die Ultra Mobility Group, der die Intel-Architektur in mobile Geräte wie Smartphones bringen soll. Die fünfte Abteilung ist die Embedded and Communications Group, geleitet von Doug Davis, und als Nummer sechs folgt die Digital Home Group unter Leitung von Eric Kim.

Mit dem Wechsel von Maloney zur IAG übernimmt Tom Kilroy die Leitung von Intels Sales and Marketing Group (SMG). Er ist damit direkt Paul Otellini unterstellt.

Intels Fertigung, die Technology and Manufacturing Group (TMG), wird künftig Andy Bryant unterstellt, Intels Chief Administrative Officer und zugleich Executive Vice President. Damit soll die Rolle, die Bryant bereits heute spielt, auch formal angepasst und Intel-Chef Paul Otellini mehr Zeit für strategische Aufgaben verschafft werden. Innerhalb der TMG gibt es aber keine Veränderungen.

Zwei prominente Namen fehlen: Pat Gelsinger und Bruce Sewell. Beide werden Intel verlassen. Dem Vernehmen nach wechselt Gelsinger zu EMC. Die Rolle von Intel-Justiziar Sewell soll Suzan Miller übernehmen.  (ji)


Verwandte Artikel:
Patrick Gelsinger wechselt angeblich von Intel zu EMC   
(14.09.2009, https://glm.io/69786 )
IDF: Das Internet immer und überall   
(24.08.2005, https://glm.io/40023 )
Prozessor: Modder startet Coffee Lake auf H110-Board   
(06.03.2018, https://glm.io/133178 )
Poulson: Für Intels vorletzte Itanium-Generation ist Schluss   
(06.03.2018, https://glm.io/133173 )
3D-Flash-Speicher: Intel liefert NAND-Wafer für chinesische SSDs   
(02.03.2018, https://glm.io/133101 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/