Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0909/69586.html    Veröffentlicht: 04.09.2009 08:57    Kurz-URL: https://glm.io/69586

Browser Chooser erlaubt flexible Wahl des Standardbrowsers

Browseraufruf nach Anwendungszweck

Der Browser Chooser ist eine Windows-Software, die dem Nutzer die Wahl lässt, mit welchem der installierten Browser er einen Link öffnen will.

Die kostenlose Software Browser Chooser wird selbst als Standardbrowser auf dem Rechner installiert. Sie ist aber nur ein Stellvertreter. Im Interface erscheinen die Browser-Icons, die der Nutzer festgelegt hat. Auf Knopfdruck wird der gewünschte Browser mit der angeklickten URL geöffnet.

Browser Chooser
Browser Chooser
Das kleine Werkzeug erleichtert das Leben von Benutzern, die häufig mit unterschiedlichen Browsern arbeiten müssen oder wollen. Das müssen aber nicht nur Webdesigner und Programmierer sein.

Ein Link ins CMS lässt sich zum Beispiel im Internet Explorer starten, weil nur dieser Browser kompatibel mit der Anwendung ist. Zum Surfen auf unbekannten Seiten nutzt der Anwender aus Furcht vor Sicherheitslücken aber lieber Firefox oder Opera. Google Chrome wird aufgrund seiner Geschwindigkeit für besonders Javascript-lastige Seiten eingesetzt. Es sind noch zahlreiche ähnliche Anwendungszwecke denkbar, bei denen der Browser Chooser sinnvoll eingesetzt werden kann.

Der Browser Chooser lässt bislang leider nur vier Browser zu, die in seiner Leiste installiert werden können. Das Programm wurde für Windows Vista und Windows 7 geschrieben, teilt der Entwickler auf der Projektseite mit.  (ad)


Verwandte Artikel:
Eizo: Kostenlos Bildschirme im Internet testen   
(15.03.2017, https://glm.io/126741 )
Internet Explorer 7 kommt als wichtiges Update   
(27.07.2006, https://glm.io/46773 )
Kostenlose Browser-Ergänzung für deutsche Suchanfragen   
(20.04.2005, https://glm.io/37615 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/