Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0908/69375.html    Veröffentlicht: 27.08.2009 10:34    Kurz-URL: https://glm.io/69375

Viewsonic WPG-350 - WLAN-Gateway für Projektoren

Gerät mit VGA-Port, aber ohne digitalen Ausgang

Viewsonic hat mit dem WPG-350 ein WLAN-Gateway für Projektoren vorgestellt. Damit lassen sich Präsentationen drahtlos vom Notebook per WLAN an einen beliebigen Projektor senden.

Das WLAN-Gateway WPG-350 unterstützt WLAN nach 802.11b/g/n samt WiFi protection setup (WPS) und besitzt einen VGA-Anschluss für Beamer und Displays. Ein DVI-, HDMI- oder Displayport-Anschluss fehlt. Per VGA kann das Gerät maximal eine Auflösung von 1.024 x 768 Pixeln anzeigen. Auch ein Audioausgang (3,5-mm-Klinke) ist integriert.

Die Geschwindigkeit soll dabei ausreichen, um Videos in 1080p zu übertragen, auch wenn entsprechende Auflösungen gar nicht ausgegeben werden können.

Bis zu vier Präsentatoren können sich gleichzeitig mit dem WLAN-Gateway verbinden. Dazu benötigen sie allerdings spezielle Treiber, die direkt vom Gerät heruntergeladen werden können und für Windows sowie MacOS X zur Verfügung stehen.

Der WPG-350 wird laut Viewsonic ab sofort für 199 US-Dollar verkauft. Preise für Europa nannte der Hersteller noch nicht.  (ji)


Verwandte Artikel:
Sanyo-Projektor empfängt HD-Videos per WLAN   
(14.05.2009, https://glm.io/67095 )
Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test: 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann   
(19.07.2017, https://glm.io/129001 )
Gaming-Bildschirme: Freesync-Displays von Iiyama und Viewsonic   
(26.06.2017, https://glm.io/128578 )
Breitbilddisplay für Filme   
(06.11.2008, https://glm.io/63389 )
Viewsonic stellt 16:10-Projektor vor   
(07.10.2008, https://glm.io/62785 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/