Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0003/6921.html    Veröffentlicht: 22.03.2000 09:19    Kurz-URL: https://glm.io/6921

Alternativ-Browser Opera in Version 4 erschienen

Erste Beta mit XML und WAP-Support

Schon die Vorgängerversion des norwegischen Browsers Opera konnte überzeugen: Neben einer fast mikroskopisch zu bezeichnenden Dateigröße von unter zwei Megabyte ist die Alternative zu Netscape und Co. stärker individualisierbar und manchmal komfortabler als die marktbeherrschende Konkurrenz.

Nun ist die erste öffentliche Beta von Opera 4 für Windows erschienen. Neben Mail- und Newsreader sind nun sowohl HTML 4 als auch XHTML 1.0, XML und die Internet-Handysprache WML integriert oder zumindest für die entgültige Fassung geplant.

Der WML-Bereich ist nicht nur für Entwickler derartiger Anwendungen interessant sondern könnte zukünftig auch Anwendern ohne WAP-Handy WML-Services erschließen. Bei der vorliegenden Beta ist es allerdings noch nicht möglich, Daten an den WAP-Server zurück zu senden.

Der Shareware-Browser wird bald auch in einer deutschen Version und für das Psion-Betriebssystem EPOC erhältlich sein. Auch an einer Linux-Variante wird bereits gearbeitet. BeOS wird in der neuen Version ebenfalls Opera enthalten.  (ad)


© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/