Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0907/68728.html    Veröffentlicht: 31.07.2009 12:08    Kurz-URL: https://glm.io/68728

Myspace startet eigenen Webmaildienst

Social Network mit neuem Betafeature in den USA

Bei Myspace wurde in aller Stille ein eigener Webmaildienst aufgesetzt, der den Nutzern als Betaversion zur Verfügung steht. Myspace Mail kommt auch nach Deutschland.

Das Social Network Myspace bietet seinen Nutzern seit dem 30. Juli 2009 eine eigene E-Mail-Adresse für einen Webmaildienst an. Der Maildienst ist in aller Stille als Beta gestartet. Betreiber News Corp will damit seine Position gegenüber dem Konkurrenten Facebook verbessern. Zusätzlich zum vorhandenen Instant Messaging, mit dem Myspace-Mitglieder bereits kommunizieren können, gibt es nun auch "name@myspace.com"-Adressen.

"Ich kann ihnen bestätigen, dass Myspace Mail in den USA als Beta gestartet ist", sagte ein Sprecher von Myspace Deutschland Golem.de. Informationen zum Rollout in Europa seien jedoch noch nicht verfügbar, hieß es weiter.

Mit seinen weltweit fast 130 Millionen Nutzern erreicht Myspace Mail aus dem Stand die Position des viertgrößten E-Mail-Providers der Welt. In den USA kommt das Angebot sogar auf den zweiten Platz.

Das Webmail ist auf dem Myspace-Messaging-Service aufgesetzt, der laut Insidern 20 Prozent des Datentraffics der Plattform erzeugt. Myspace Mail bietet zudem den Einbau von Fotos mit einem Mausklick und den Versand von Musik und Videodaten als Attachments. Der Speicherplatz von Myspace Mail ist unbegrenzt.  (asa)


Verwandte Artikel:
Myspace entlässt ein Drittel der Belegschaft   
(17.06.2009, https://glm.io/67812 )
Verbraucherschützer gehen gegen soziale Netzwerke vor   
(14.07.2009, https://glm.io/68348 )
Videoangebot Hulu vor dem Start   
(11.03.2008, https://glm.io/58313 )
Open-Xchange: Kostenloser Webmailer für Universitäten   
(12.02.2009, https://glm.io/65229 )
Gab.ai: Social Network verklagt Google wegen Löschung im Play Store   
(18.09.2017, https://glm.io/130108 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/