Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0907/68720.html    Veröffentlicht: 31.07.2009 11:17    Kurz-URL: https://glm.io/68720

Sky bietet 2010 3D-Fernsehen

Britischer PayTV-Sender will 3D-Filme über seine HDTV-Plattform ausstrahlen

Der britische PayTV-Sender Sky will im kommenden Jahr einen ersten 3D-Sender starten. Über seine bestehende HD-Infrastruktur will Sky Filme, Sport und Unterhaltungssendungen in 3D ausstrahlen.

Rund 1,313 Millionen Kunden zählt Skys HD-Angebot Sky+HD in Großbritannien, das im nächsten Schritt um einen speziellen 3D-Sender erweitert werden soll. Die 3D-Inhalte sollen über die bestehende Infrastruktur von Sky+HD ausgestrahlt werden und mit der aktuellen Generation von Set-Top-Boxen für Sky+HD empfangen werden können.

Allerdings benötigen Kunden zusätzlich einen 3D-fähigen Fernseher. Entsprechende Geräte sollen laut Sky ab 2010 in Großbritannien verkauft werden. Zum Betrachten sind spezielle Brillen notwendig, wie sie auch in 3D-Kinos verwendet werden.

Ein erstes Experiment mit 3D-Fernsehen hat Sky bereits Anfang April 2009 erfolgreich abgeschlossen und ein Konzert von Keane live aus den Abbey Road Studios in 3D übertragen.

Einen konkreten Starttermin und Preise für das geplante 3DTV will Sky erst später bekanntgeben. In Deutschland ersetzt die Marke Sky seit Anfang Juli Premiere.  (ji)


Verwandte Artikel:
T-Com mit 3D-Welt und MediaFinder findet Musik und Fotos   
(15.03.2007, https://glm.io/51125 )
Sky ersetzt Premiere ab 4. Juli 2009   
(27.05.2009, https://glm.io/67387 )
Sky Go: Neue Version der Streaming-App erschienen   
(06.03.2018, https://glm.io/133144 )
IMHO: Warum der deutsche HDTV-Irrsinn enden muss   
(04.08.2009, https://glm.io/68707 )
Fernsehen: Interpol beendet illegales IPTV-Streaming von Sky   
(12.01.2018, https://glm.io/132154 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/