Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0907/68616.html    Veröffentlicht: 27.07.2009 16:29    Kurz-URL: https://glm.io/68616

Eutelsat bringt 3,6 MBit/s nach Mecklenburg-Vorpommern

Ab kommendem Jahr 10 MBit/s per Ka-Sat geplant

Eutelsat bringt Satelliteninternet in die ländlichen Regionen Mecklenburg-Vorpommerns. Schon im kommenden Jahr soll die Kapazität bei 10 MBit/s im Downstream und 1 MBit/s im Upstream liegen, für knapp 40 Euro im Monat.

Der Satellitenbetreiber Eutelsat stellt in Kooperation mit der Landesregierung Mecklenburg-Vorpommerns Internetzugänge mit 3,6 MBit/s im Downstream und bis zu 384 KBit/s im Upstream bereit. Die monatlichen Kosten betragen bei 24-monatiger Vertragslaufzeit 39,90 Euro, die benötigte Hardware ist darin enthalten.

Golem.de erfuhr aus dem Unternehmen, dass aus Mecklenburg-Vorpommern keine Fördergelder fließen. Lediglich bei der Preisgestaltung hatte die Landesregierung in Schwerin mitgeredet, und sie will helfen, Kontakte zu den Kommunen herzustellen.

Volker Steiner, Managing Director bei Eutelsat Deutschland, will mit dem Angebot zeigen, wie der Betreiber Breitbandversorgungslücken in schwer zugänglichen Regionen schließt. "Dies wollen wir in Mecklenburg-Vorpommern großflächig unter Beweis stellen", sagte Steiner.

Für den Rückkanal stützt sich Eutelsat auf seine Tooway-Technologie, bei der auch der Rückkanal über den Satelliten abgewickelt wird. Die Vermarktung übernehmen die Eutelsat-Vertriebspartner Skydsl Technologies und Dsl2u. Dsl2u bietet zudem Zusatzdienste wie VoiP und TV-Empfang über die Satellitenantenne am Rechner an.

2010 startet Eutelsat den Satelliten Ka-Sat, mit dem ein Datendurchsatz von 70 GBit/s möglich sein soll. Eine der zehn Bodenstationen dieses Systems wird nach Eutelsat-Planungen in Deutschland nahe der polnischen Grenze installiert. Mit Ka-Sat werden für den Endkunden ohne Aufpreis 10 MBit/s im Downstream und bis zu 1 MBit/s im Upstream anvisiert.  (asa)


Verwandte Artikel:
DVB-T in Stuttgart bald mit H.264 und Pay-TV   
(11.02.2009, https://glm.io/65208 )
Starlink: SpaceX testet Internetsatelliten   
(14.02.2018, https://glm.io/132764 )
An der Müritz funkt es   
(07.01.2009, https://glm.io/64442 )
Media Broadcast: Freenet TV kommt auch über Satellit   
(22.02.2018, https://glm.io/132934 )
TV: SD-Abschaltung bei Satellitenfernsehen steht jetzt fest   
(20.02.2018, https://glm.io/132872 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/