Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0003/6845.html    Veröffentlicht: 16.03.2000 13:34    Kurz-URL: https://glm.io/6845

AOL Deutschland und Financial Times Deutschland kooperieren

Premium-Inhalte für AOL und CompuServe

Die Financial Times Deutschland, das deutsche Schwesternblatt der englischen Financial Times, und AOL Deutschland haben eine Kooperation im Content-Bereich vereinbart. Die exklusive Partnerschaft startet im April 2000 und erstreckt sich auf die Finanz-Portale von AOL und CompuServe.

Täglich wird die Financial Times vier aktuellste Top-Meldungen für die Finanzbereiche von AOL und CompuServe liefern.

Klaus Täubrich, Gesamtleiter Content und Produktion AOL Deutschland, betrachtet die derzeitigen Kooperationsbereiche nur als Startphase der Zusammenarbeit: "Die Financial Times Deutschland kann mit ihren sachkompetenten Inhalten einen wertvollen Beitrag zur Weiterentwicklung unserer Finanzangebote leisten."

"Durch die Kooperation mit AOL Deutschland können wir unsere hochwertigen Informationen und Themen rund um den Bereich Finanzen einem breiten Publikum zur Verfügung stellen", erklärt Dr. Klaus Schweinsberg, Gesamtleiter Online der Financial Times Deutschland, die Kooperationsgründe.

Die Online-Inhalte der Financial Times Deutschland entstehen in einer integrierten Redaktion. Alle Redakteure schreiben für alle Medien.  (ad)


© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/