Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0906/67911.html    Veröffentlicht: 22.06.2009 17:24    Kurz-URL: https://glm.io/67911

Browser Dillo 2.1 unterstützt CSS

Schlanker Browser ist auf Geschwindigkeit ausgelegt

Der schlanke Webbrowser Dillo ist in der Version 2.1 erschienen und unterstützt grundlegende Cascading Style Sheets (CSS). Die neue Version unterstützt außerdem Proxys für HTTPS-Verbindungen. Die Software ist auf Geschwindigkeit und geringen Speicherverbrauch ausgelegt.

Dillo 2.1 bietet eine Reihe von Änderungen sowie einige Fehlerkorrekturen gegenüber Dillo 2.0. Aus der Entwicklerversion ist die grundlegende CSS-Unterstützung in Dillo 2.1 gelangt und der Browser kann mit URLs umgehen, die auf IPv6-Adressen verweisen.

Neu ist auch die Unterstützung für Proxys bei HTTPS-Verbindungen. Bei Formularen steht dem Anwender ein Kontextmenü zur Verfügung, worüber sich Felder beispielsweise wieder leeren lassen. Die neue Version kann zudem mit Basic Authentification umgehen und beim Kompilieren mit GCC 4.3 sollen weniger Warnungen ausgegeben werden.

Die Entwickler nutzen C++ und FLTK 2 als Toolkit für die Bedienoberfläche. Dillo ist vor allem als kleiner, schneller Browser konzipiert. Plug-ins wie Flash werden nicht unterstützt.

Dillo läuft unter BSD, Linux, MacOS X, Solaris und kann auch auf Handhelds wie iPaqs oder dem Neo Freerunner verwendet werden. Das Projekt existiert bereits seit neun Jahren. Die Software wurde in der Vergangenheit beispielsweise als Teil abgespeckter Linux-Distributionen wie Damn Small Linux ausgeliefert. Die neue Version steht unter dillo.org zum Download bereit. Die Software wird unter der GPLv3 veröffentlicht.  (js)


Verwandte Artikel:
Schlanker Webbrowser Dillo 2.0 veröffentlicht   
(20.10.2008, https://glm.io/63030 )
Google: Chrome wird künftig mit Clang statt Visual C++ entwickelt   
(06.03.2018, https://glm.io/133171 )
Teachable Machine: Googles Beispielprogramm erklärt Machine Learning im Browser   
(09.10.2017, https://glm.io/130508 )
Microsoft gibt Web Sandbox als Open Source frei   
(29.01.2009, https://glm.io/64913 )
Firefox wird auf Qt portiert   
(21.08.2008, https://glm.io/61895 )

Links zum Artikel:
Dillo (.org): http://www.dillo.org/

© 1997–2021 Golem.de, https://www.golem.de/