Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0906/67831.html    Veröffentlicht: 17.06.2009 21:32    Kurz-URL: https://glm.io/67831

Upgrade-Programm für Windows 7 startet in Kürze

Für ab 26. Juni 2009 verkaufte Notebooks gibt es Windows 7 zum Unkostenbeitrag

Wer zwischen dem 26. Juni 2009 und dem 31. Januar 2010 ein Asus-Notebook mit Windows Vista kauft, kann zum Erscheinen von Windows 7 zum Unkostenbeitrag auf das neue Microsoft-Betriebssystem umsteigen. Der Zeitraum dürfte auch für Kunden anderer Hersteller gelten.

In einer Pressemitteilung von Asus heißt es: "Pünktlich zum Start der Microsoft Windows 7 Upgrade Version stellt Asus seinen Notebook Käufern ab 26. Juni bis 31. Januar 2010 das Windows 7 Upgrade Programm zur Verfügung." Nur wer innerhalb dieses Zeitraums ein Gerät gekauft hat, bekommt nach einer Registrierung auf einer speziellen Webseite und gegen Bezahlung eines Unkostenbeitrags auch eine Upgradeversion von Windows 7 zugeschickt, sobald es verfügbar ist.

Die Upgrade-DVD von Windows 7 setzt eine vorhandene Windows-Vista-Lizenz voraus. Installiert sein muss Vista jedoch nicht, denn das Upgradeprogramm gilt laut Asus auch für Kunden, die ihre Vista-Notebooks auf Windows XP umgerüstet hatten. Das Windows-7-Upgrade soll zudem für alle im festgelegten Zeitraum angebotenen Notebookserien von Asus gelten. Voraussetzung ist nur, dass es sich um mit Vista ausgelieferte Geräte handelt - Vista Basic zählt dabei nicht.

Für das Upgradeprogramm angemeldete Kunden mit Windows Vista Home Premium erhalten zur Einführung des Nachfolgers ein Windows 7 Home Premium. Von Windows Vista Business wird auf Windows 7 Professional und von Windows Vista Ultimate auf Windows 7 Ultimate umgerüstet.

Windows 7 soll am 22. Oktober 2009 erscheinen.  (ck)


Verwandte Artikel:
Microsoft: Windows Defender ATP kommt auch für Windows 7 und 8.1   
(13.02.2018, https://glm.io/132732 )
Microsoft: Office 2019 wird nur auf Windows 10 laufen   
(02.02.2018, https://glm.io/132550 )
Windows 10: Microsoft zeigt Fluent Design im Detailvideo   
(17.10.2017, https://glm.io/130653 )
Windows 7 und 8: Github-Nutzer schafft Freischaltung von neuen CPUs   
(21.04.2017, https://glm.io/127436 )
Windows 7 und 8.1: Ryzen- und Kaby-Lake-Rechner von Updates ausgeschlossen   
(14.04.2017, https://glm.io/127318 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/