Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0905/67300.html    Veröffentlicht: 25.05.2009 10:48    Kurz-URL: https://glm.io/67300

Sony Ericsson wartet auf Android 2.0

Kommende Android-Version wird mehr Multimediafunktionen bieten

Das erste Android-Smartphone von Sony Ericsson wird auf Android 2.0 setzen. Es wird also noch lange dauern, bis ein Android-Smartphone der Firma auf den Markt kommt. Eine erste Ankündigung eines solchen Geräts hatte Sony Ericsson Ende 2008 gemacht.

Der taiwanische Branchendienst Digitimes bezieht sich auf Peter Ang, den Vice President of Marketing bei Sony Ericsson für den asiatisch-pazifischen Wirtschaftsraum. Demnach plant der Hersteller ein Mobiltelefon auf Basis von Android 2.0. Android 2.0 alias Donut wird nach Angaben von Sony Ericsson mehr Multimediafunktionen bieten als die aktuelle Android-Ausführung. Noch ist aber weitgehend unklar, welche Neuerungen die Version 2.0 von Android bringen wird, die Entwicklung daran hat erst vor kurzem begonnen.

Vor rund einem Monat hatte Sony Ericsson mitgeteilt, dass sich die Android-Mobiltelefone des Unternehmens von den Geräten der Konkurrenz unterscheiden werden. Vor allem bei der Bedienung will Sony Ericsson ansetzen. Genauere Details dazu liegen nicht vor, es wird aber vermutet, dass die vom Windows-Mobile-Smartphone Xperia X1 bekannte Panel-Oberfläche auch auf Android-Geräte kommen wird. Weiterhin machte Sony Ericsson keine Angaben dazu, welche Hardwarekomponenten in einem Android-Mobiltelefon des Herstellers zum Einsatz kommen.

Dafür betonte der Mobiltelefonhersteller, dass parallel zum Android-Gerät auch Mobiltelefone auf Basis von Windows Mobile und Symbian entwickelt werden. Für das zweite Halbjahr 2009 wird ein neues Symbian-Mobiltelefon von Sony Ericsson erwartet, eine erste Studie unter der Bezeichnung Idou gab es im Februar 2009 zu sehen.

Im Dezember 2008 hatte Sony Ericsson angekündigt, ein Mobiltelefon auf Basis von Android zu entwickeln. Derzeit plagen Sony Ericsson Geldsorgen, denn aufgrund der Wirtschaftskrise braucht das Unternehmen bis zum 31. März 2010 100 Millionen US-Dollar.  (ip)


Verwandte Artikel:
Sony Ericsson bohrt Googles Android auf   
(20.04.2009, https://glm.io/66567 )
Nokia und Google setzen die mobilen Trends 2009   
(28.12.2008, https://glm.io/64241 )
Sony Ericsson: Mobinnova fertigt kommendes Smartphone   
(24.12.2008, https://glm.io/64293 )
Elm und Hazel: Neue Greenheart-Handys von Sony Ericsson   
(14.12.2009, https://glm.io/71868 )
Huawei: Erste P10-Nutzer bekommen Oreo-Upgrade   
(02.03.2018, https://glm.io/133118 )

Links zum Artikel:
Sony Ericsson: http://www.sonyericsson.com/de/
Sony Ericsson (.com): http://www.sonyericsson.com/

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/