Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0905/67263.html    Veröffentlicht: 20.05.2009 15:07    Kurz-URL: https://glm.io/67263

3D-Filme auf Blu-ray

Arbeitsgruppe soll neuen Standard entwickeln

3D-Filme gelten als ein Wachstumsfaktor für Kinos, aber auch im Wohnzimmer soll es bald 3D-Filme geben. Die Blu-ray Disc Association (BDA) hat dazu eine Arbeitsgruppe gegründet.

Die BDA will die Blu-ray 3D-fähig machen. Um einen entsprechenden Standard zu entwickeln, wurde eine neue Arbeitsgruppe gebildet, in der Filmstudios ebenso vertreten sind wie Hersteller von Unterhaltungselektronik und aus dem IT-Bereich.

Die Unternehmen wollen so einen neuen Industriestandard schaffen, als Basis zum Vertrieb von 3D-Filmen auf Blu-ray. Noch aber stehen die Arbeiten am Anfang, es ist nicht klar, wann ein entsprechender Standard fertig sein wird oder gar entsprechende Geräte auf den Markt kommen.  (ji)


Verwandte Artikel:
Auf dem Weg zum hochauflösenden 3D-Heimkino mit Blu-ray   
(06.01.2009, https://glm.io/64402 )
Dreamworks und Intel wollen 3D-Kinofilme voranbringen   
(09.07.2008, https://glm.io/60934 )
3D- und Digitalkino locken das Publikum   
(16.05.2009, https://glm.io/67162 )
4K-UHD-Blu-ray: Panasonic zeigt Abspielgerät mit Dolby Vision und HDR10+   
(08.01.2018, https://glm.io/132021 )
Ultra-HD mit Dolby Vision: Erst Harry Potter, dann die Abspielgeräte   
(23.02.2017, https://glm.io/126352 )

Links zum Artikel:
Blu-ray Disc Association (.com): http://www.blu-raydisc.com/

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/