Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0003/6711.html    Veröffentlicht: 08.03.2000 16:04    Kurz-URL: https://glm.io/6711

Intel zieht nach - Pentium III mit 1000 MHz lieferbar

Auch Intel stößt in den GHz-Bereich vor, doch wie steht es um die Lieferbarkeit?

Intel stellte heute erwartungsgemäß einen Pentium-III-Prozessor mit 1GHz vor, der zunächst aber nur in kleinen Stückzahlen lieferbar ist. Gleich zum Start beginnt Intel mit einem Kampfpreis, der weit unter dem des 1GHz-Athlons liegt.

Laut Intel erreicht der Pentium III mit 1 GHz die höchsten Performance-Werte im PC-Bereich. Im BAPCo SYSmark 2000 unter Windows 2000 erreicht er, laut Intel, 188 Punkte, 18 mehr als die 800MHz-Version.

Im Gegensatz zu AMDs GHz-Athlon verfügt der 1GHz-Pentium-III über einen integrierten Level 2 Cache.

Der Pentium III mit 1GHz im SECC2-Gehäuse soll 990,- US-Dollar in Tausender-Stückzahlen kosten. Der 1GHz-Athlon hingegen kostet in Tausender-Stückzahlen 1299,- US-Dollar.

Kommentar:
Solange der Pentium III mit 1GHz nicht in ausreichenden Stückzahlen lieferbar ist, ist der Preis so gut wie bedeutungslos. Hier entscheidet eher die Verfügbarkeit als der Preis und damit haben beide Hersteller noch zu kämpfen.  (ji)


© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/