Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0905/66880.html    Veröffentlicht: 05.05.2009 08:32    Kurz-URL: https://glm.io/66880

SizeUp bringt MacOS X Fenstermaximierung bei

TwoUp als einfachere Freeware-Version

Die Mac-Anwendung Size-Up erlaubt die Anordnung von beliebigen Programmfenstern auf dem Bildschirm nach festen Vorgaben. So können Anwendungen auf die Hälfte oder ein Viertel der Bildschirmfläche angepasst, positioniert und maximiert werden.

MacOS-X-Umsteiger fragen häufig nach einem Befehl zum Fenstermaximieren. Diese Funktion ist in Apples Betriebssystem nicht vorhanden - mit dem grünen Knopf am Rand wird das Fenster nicht auf die Bildschirmfläche erweitert, sondern nur so weit, wie es sein Inhalt erfordert.

Mit SizeUp von Irradiated Software steht eine kleine Hilfsapplikation bereit, die eine echte Maximierenfunktion nachrüstet. Außerdem können Bildschirmfenster halbiert und geviertelt sowie positioniert werden. So können zum Beispiel Finder-Fenster nebeneinander gesetzt werden, um das Kopieren von Dateien zu erleichtern. Auf Wunsch werden die Fenster auch am oberen oder unteren Bildschirmrand abgelegt.

Die kostenlose Variante TwoUp des gleichen Autors beherrscht das Maximieren nicht, kann aber zwei Fenster neben- oder übereinander positionieren. Für viele Arbeiten reicht dieser Komfortgewinn bereits aus.

SizeUp von Irradiated Software kostet rund 10 US-Dollar. Eine Demoversion, die in unregelmäßigen Abständen einen Hinweis zur Registrierung einblendet, kann vor dem Kauf ausprobiert werden.  (ad)


Verwandte Artikel:
Programmfenster von MacOS X bildschirmfüllend maximieren   
(02.03.2009, https://glm.io/65587 )

Links zum Artikel:
Irradiated Software (.com): http://www.irradiatedsoftware.com/

© 1997–2018 Golem.de, https://www.golem.de/