Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0904/66796.html    Veröffentlicht: 29.04.2009 11:39    Kurz-URL: https://glm.io/66796

BluePoint - Laserpointer mit Touchpad als Mausersatz

Wird im PCMCIA-Schacht des Notebooks verstaut

Der Notebook-Zubehöranbieter Dicota hat mit dem BluePoint einen Laserpointer und Mausersatz für Präsentationen vorgestellt. Das flache Bluetooth-Gerät kann im PCMCIA-Schacht verstaut werden.

Dicotas BluePoint dient über ein integriertes Touchpad und zwei Tasten als drahtlose Präsentationsmaus. Außerdem gibt es zwei Tasten zum Umblättern von Seiten. Die Bluetooth-Verbindung zum Notebook wird über einen Tastendruck hergestellt - bei einer Reichweite von bis zu 10 Metern. Über eine Taste wird auch der Laserpointer aktiviert, mit dem sich Teile der Präsentation hervorheben lassen.

Wird das Eingabegerät nicht benötigt, lässt es sich im PCMCIA-Kartenschacht des Notebooks verstauen. Das 85 x 5 x 53 mm messende Gehäuse besteht aus Kunststoff und Metall. Für Energie sorgt eine Lithium-Ionen-Knopfzelle vom Typ CR 2032. Das Aufladen des BluePoint im PCMCIA-Schacht ist also nicht möglich.

Der Dicota BluePoint soll ab sofort für 39,90 Euro erhältlich sein.  (ck)


Verwandte Artikel:
Magnetische Kontaktlinsen als Maus-Ersatz   
(13.07.2007, https://glm.io/53462 )
Mausstick mit Fingersensor   
(22.04.2009, https://glm.io/66629 )
View Touch: Laserpointer steuert Mauszeiger   
(01.06.2005, https://glm.io/38351 )
Maus und Ziffernblock vereint    
(19.12.2008, https://glm.io/64221 )
Beat - Mini-Gamepad für Notebook-Spieler   
(21.03.2007, https://glm.io/51174 )

Links zum Artikel:
Dicota: http://www.dicota.de/

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/