Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0904/66521.html    Veröffentlicht: 17.04.2009 08:28    Kurz-URL: https://glm.io/66521

eBay-Verkäufer müssen kostenlos versenden

Wichtige Unterkategorien betroffen

EBay hat seine allgemeinen Geschäftsbedingungen geändert und verpflichtet gewerbliche und private Verkäufer dazu, die ersteigerten Waren in einigen Bereichen kostenlos zu versenden. Damit will eBay das Angebot attraktiver machen.

Die hohen Versandkosten, die manche eBay-Händler ihren Kunden aufzwangen, sollen viele potenzielle Käufer davon abgehalten haben, online einzukaufen. Vor allem Amazon machte den kostenlosen Versand hoffähig, bei dem die Versandkosten schon in den Produktpreis eingerechnet sind.

EBay führt die Versandkostenfreiheit in zahlreichen Unterkategorien von Kleidung & Accessoires, Audio & Hi-Fi, Foto und Camcorder, Computer, TV, Video & Elektronik, Handy & Organizer sowie PC- & Videospiele.

Die Regelung gilt ab dem 15. Juni 2009. Expresslieferungen oder internationale Versandarten bleiben davon ausgenommen. Private Verkäufer sind von der Regel ebenfalls betroffen

Für die Übergangszeit führt eBay eine Rabattaktion für die Verkaufsprovision ein. Verkäufer erhalten zwischen dem 6. April und 30. Juni einen Rabatt von 20 Prozent auf die Verkaufsprovision, wenn die Produkte in den definierten Kategorien versandkostenfrei angeboten werden.  (ad)


Verwandte Artikel:
Viele eBay-Verkäufer tappen in die Haftungs-Falle   
(25.10.2005, https://glm.io/41203 )
Versandkosten bei eBay klaffen sehr weit auseinander   
(16.05.2008, https://glm.io/59767 )
eBay bringt weitgehende Begrenzungen der Versandkosten   
(07.11.2008, https://glm.io/63416 )
eBay bietet mit Hermes und Iloxx Versandservice an   
(13.11.2001, https://glm.io/16881 )

Links zum Artikel:
eBay: http://www.ebay.de

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/