Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0904/66428.html    Veröffentlicht: 12.04.2009 15:10    Kurz-URL: https://glm.io/66428

Pläne für weitere Stalker-Erweiterung und Stalker 2

GSC Gameworld möglicherweise an CryEngine 3 interessiert

Das Entwicklerteam GSC Gameworld plant ein weiteres Add-on zum Ego-Shooter Stalker, das nach aktuellen Plänen im Herbst 2009 auf den Markt kommt. Auch über ein Stalker 2 denken die Ukrainer nach, das dann aber wohl auf einer anderen 3D-Engine als Teil 1 basieren wird.

Unter dem Titel Call of Pripyat soll nach Plänen des GSC-Chefs Sergey Grigorovitch bereits im Herbst 2009 ein neues Add-on für Stalker erscheinen. Das hat Grigorovitch in einem Interview gesagt, das einige amerikanische Webseiten ins Englische übersetzt haben. Pripyat ist eine Geisterstadt in der Nähe von Tschernobyl, deren rund 48.000 Bewohner drei Tage nach der Reaktorkatastrophe 1986 innerhalb kurzer Zeit ausziehen mussten.

Außerdem hat GSC Gameworld konkrete Pläne für Stalker 2, das höchstwahrscheinlich auf einer anderen Engine als auf der bislang verwendeten hauseigenen X-Ray-Engine basieren solle. Gerüchten zufolge ist das Entwicklerteam an einer Lizenz für die CryEngine 3 von Crytek interessiert.

Der erste Teil von Stalker mit dem Untertitel Shadow of Chernobyl erschien 2007 nach einer rund sechsjährigen Entwicklerzeit und vielen Terminverschiebungen. Im September 2008 veröffentlichte GSC die selbstständig lauffähige - allerdings stark verbuggte - Erweiterung Clear Sky.  (ps)


Verwandte Artikel:
Spieletest: Stalker Clear Sky - mehr Bugs als Strahlung   
(16.09.2008, https://glm.io/62454 )
Fear the Wolves: Stalker-Entwickler machen Battle Royale in Tschernobyl   
(07.02.2018, https://glm.io/132637 )
Clear Sky - Stalker erhält einen Vorgänger   
(13.07.2007, https://glm.io/53482 )
Frühe Fassung von Stalker als Download veröffentlicht   
(03.03.2009, https://glm.io/65644 )
Bulkhead Interactive: Klassischer Shooter Battalion 1944 steht vor Early Access   
(10.01.2018, https://glm.io/132093 )

© 1997–2018 Golem.de, https://www.golem.de/