Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0904/66264.html    Veröffentlicht: 01.04.2009 20:20    Kurz-URL: https://glm.io/66264

Vodafones IPTV- und Videocenter entsteht in Deutschland

Eschborn mit zentraler Rolle im Konzernverband

Der britische Vodafone-Konzern wird sein Kompetenzzentrum für den Aufbau der IPTV-, Video- und Home-Entertainment-Aktivitäten in Deutschland einrichten. Neue Stellen entstehen dabei aber kaum.

Vodafones neues Kompetenzzentrum für IPTV-, Video- und Home-Entertainment entsteht in Eschborn. Konzernsprecher Kuzey Esener sagte Golem.de, dass circa 50 Spezialisten aus verschiedenen Nationen benötigt würden. "Die meisten werden wir extern rekrutieren", so Esener. Ein weiteres kleineres Team wird seinen Sitz in London haben.

Die neue Abteilung "Video und Connected Home" werde vom Standort Eschborn bei Frankfurt aus geführt. Mit der Entscheidung für Eschborn will Vodafone zeigen, dass die hessische Taunus-Stadt nach der kompletten Übernahme der dort ansässigen Festnetztochter Arcor "wichtiger Standort" für den Konzern bleibe. Vodafone betont zudem das Ziel, zum integrierten Telekommunikationskonzern zu werden, der Mobilfunk und Festnetz bündelt.

Die in Eschborn entstehenden Produkte und Dienstleistungen will die Vodafone-Gruppe dann weltweit weiterentwickeln und vermarkten. Geleitet wird die gesamte Sparte von Diego Massidda, der seit 2007 für die Vodafone-Gruppe als Direktor Breitband und Online tätig ist.

Der britische Konzern hatte im Februar 2009 angekündigt, Arbeitsplätze in Deutschland abzubauen. Frei werdende Stellen würden derzeit nicht automatisch wiederbesetzt. Vodafone hat hierzulande 15.000 Beschäftigte.  (asa)


Verwandte Artikel:
Vodafone auf dem Weg zum Komplettanbieter   
(02.03.2009, https://glm.io/65611 )
Vodafone Deutschland reduziert Arbeitsplätze   
(18.02.2009, https://glm.io/65364 )
Überlastung: Vodafones Kabelnetz soll Netzausbau verzögern   
(26.01.2017, https://glm.io/125831 )
Arcor startet Pilotprojekt für 1-GBit/s-Zugang zum Endkunden   
(30.03.2009, https://glm.io/66163 )
Mobilfunk: Vodafone und Telefónica nutzen Glasfaser gemeinsam   
(21.02.2018, https://glm.io/132889 )

Links zum Artikel:
Arcor: http://www.arcor.de
Vodafone (.uk): http://www.vodafone.co.uk

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/